Sie sind hier: Startseite Südbaden Marketing
Weitere Artikel
Teil 17: Social Media Marketing

Social Media für Musik und Kunst

Thema Nr. 17 in dieser Woche: Mit Social Media Marketing mehr Aufmerksamkeit für junge Musiker und Künstler

Nicht zuletzt aufgrund der hohen Informationsflut ist es heutzutage schwierig geworden, speziell neue Künstler und Musiker nachhaltig zu vermarkten. Reine Fernseh- und Radiowerbung reichen schon lange nicht mehr aus, um die Zielgruppen zu CD-Verkäufen zu animieren. Zudem hat sich das Verbraucherverhalten geändert. Kam früher der Kunde zum Produkt, so muss in diesen Tagen das Produkt zum Kunden kommen. Der Weg über soziale Netzwerke die passende Zielgruppe zu selektieren und zu erreichen liegt daher nah.

Bessere Chancen für junge Musiker und Künstler

Besonders für junge Musiker und Künstler, die sich neu am Markt positionieren möchten und nicht über die Mittel einer großen PR Kampagne verfügen, bietet sich eine Vermarktung über Social Media-Netzwerke an.

Um die richtige Zielgruppe zu erreichen, benötigen Künstler und Interpreten bereits vor Veröffentlichung einer CD einen ausgereiften Social Media-Mix in Form von aussagekräftigen Social Media-Profilen in Kombination mit einem möglichst umfangreichen Freunde- bzw. Fan-Netzwerk. Hohe Streuverluste bei der Vermarktung können dabei im Vorfeld vermieden werden, indem die Zielgruppe möglichst genau definiert wird – unter anderem nach folgenden Kriterien:

- Alter der Fans (Jugendliche, Über 30, Better Age, etc.)
- Stilrichtung (Pop, Rock, Schlager, Stimmung, etc.)
- Interessen (Sport, Handy, etc.)
- Multiplikatoren (Agenturen, PR-Kontakte, etc.)

Durchschlagender Erfolg dank Social Media

Aus den oben genannten Zielgruppeneinschätzungen können dann in den relevanten Social Media-Portalen, Communities und Diensten:
a.) aussagekräftige Künstlerprofile angelegt werden
b.) potentielle Käufer für eine CD / einen Download aktiv gewonnen werden
c.) Fans und Freunde über Künstlerprofile langfristig gebunden werden
d.) der Fokus in der Öffentlichkeit durch Zusatzaktionen und Berichte erhöht werden

Auf diese Art und Weise ist es dann sogar möglich, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer CD / eines Titels tausende potentielle Käufer in der richtigen Zielgruppe mit den relevanten Informationen zu erreichen und damit auch Kaufreize auszulösen, die gegebenenfalls sogar für einen Chart-Eintritt in die TOP 100 reichen.

Im 18. Teil dieser Serie nächste Woche erfahren Sie, wie Sie dank effektivem Social Media Marketing Ihre Messeauftritte zum Erfolg führen können.

(Markus Gehlken)


 


 

Künstler
Musik
Zielgruppe
Social Media-Mix
Informationen
Freunde
Produkt
Veröffentlichung
Vermarktung
Markus Gehlken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Künstler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: