Sie sind hier: Startseite Südbaden Marketing
Weitere Artikel
Teil 30: Social Media Marketing

Social Media für Unternehmen aus Marketing und Werbung

Thema Nr. 30 in dieser Woche: Social Media für Firmen aus Marketing und Werbung

Speziell Firmen aus Marketing und Werbung tun sich im Bereich der Neukundengewinnung sehr schwer. Ist kein „geborener Vertriebler“ im Betrieb vorhanden, fällt es speziell vielen kleineren Agenturen schwer, neue Kunden zu gewinnen.

Klappte in früheren Jahren noch überwiegend das Empfehlungsmarketing, so muss heutzutage nahezu jedes Marketing- und Werbe-Unternehmen aktive Akquise betreiben. Doch wie funktioniert das in Zeiten, wo Postmalings nur geringe Resonanzen haben und Telefonmarketing nicht überall positiv aufgenommen wird?

Social Media-Portale als Chance für neue Aufträge

Fast jede Marketing- und Werbeagentur hat bereits Social Media-Portale und Dienste als Vertriebskanal entdeckt. Da wird bei Facebook um Fans gekämpft, bei Twitter um Follower gebuhlt, bei Google+ Personen eingekreist und bei XING die Kontaktmaschine „angeschmissen“. So gibt es allein in XING in der PLZ-Region 33* über 4.000 Mitglieder, die sich mit Marketing oder Werbung beschäftigen.

Doch ist das wirklich die erfolgreiche Strategie, neue Aufträge und Kunden zu bekommen? Ist es heute überhaupt noch effektiv, Akquise- und Vertriebskonzepte im gewerblichen Bereich auf Massenkontaktierung auszurichten?

Ich persönlich bin der Meinung – „Nein“. Gerade im Marketing- und Werbebereich, wo viele „Äpfel mit Birnen“ vergleichen, nützt es wenig, nach der „Nadel im Heuhaufen“ zu akquirieren. Stattdessen ist es wesentlich erfolgversprechender, sich auf Leistungen und Branchen zu spezialisieren und hier die Stärken und Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten. Und dann selektiv nur die Entscheider zu kontaktieren, die am ehesten Bedarf an ihrer Erfahrung und ihren Leistungen haben.

Spezialist oder Bauchladen?

Nahezu jeder Betrieb aus Marketing oder Werbung hat seine persönlichen Stärken.

Da gibt es :
- die Werbeagentur, die erstklassige Referenzen im Möbelbereich hat
- den Grafiker, der erstklassige CD-Covers erstellt hat oder
- die Marketingagentur, die ein eigenes SEO-Tool entwickelt hat

Was alle gemein haben – sie stellen diese besonderen Stärken nicht in den Social Media-Portalen und Diensten heraus. Stattdessen wird nach „Kunden“, interessanten Personen“ oder „Aufträgen“ gesucht – und in der Rubrik „Ich biete“ findet man so alltägliche Aussagen wie „Kompetenz“, „Ich kann alles“ oder „Qualität“.

Präsentationsmöglichkeiten in Social Media-Portalen

Gerade Social Media-Portale bieten oftmals eine erstklassige Möglichkeite, eigene Arbeiten und Referenzen professionell darzustellen und als Alleinstellungsmerkmale herauszuheben.

Ob nun branchenspezifische Portale wie Grafiker.de, Global Player wie Facebook oder Business-Portale wie XING – jede dieser Communities ermöglicht eine werthaltige Darstellung der eigenen Leistungen und die Darstellung und Positionierung als Themen- oder Branchen-Spezialist.

Finden und kontaktieren Sie Ihre Wunschkunden

Speziell in den Bereichen, in denen sie schon über aussagekräftige Referenzen verfügen, lohnt sich eine Ansprache potentieller Kunden. Denn mit der Branchen- / Themen-Referenz haben sie bereits bewiesen, dass sie ihr Handwerk verstehen und professionell arbeiten.

Wichtig ist nur, nicht „mit der Tür ins Haus zu fallen“, sondern beim Entscheider im Sinne des Networkings ein ehrliches Interesse für ihre Arbeit zu wecken. Ist der Verantwortliche dann von sich aus bereit, sich mit ihren Arbeiten zu beschäftigen, steigt die Chance für einen persönlichen Termin immens.

Im 31. Teil dieser Serie in zwei Wochen erfahren Sie, welche Social Media-Portale und Dienste hierzulande die wichtigsten für die Vermarktung von Automotive-Produkten sind.

(Markus Gehlken)


 


 

Marketing
Kunden
Social Media-Portale
Werbung
XING
Dienste
Leistungen
Stärken
Referenzen
Bereich
Marketingund Werbe-Unternehmen
Arbeit
Aufträge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marketing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von minamoto200
16.08.11 07:57 Uhr
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Seit Erfindung des Internets hat sich die weltweite Kommunikation auf allen gesellschaftlichen Ebenen in noch nie dagewesener Form signifikant verändert. Mit einer Komplexität, die nur den wenigsten Menschen wirklich transparent ist. Diese Veränderungen schreiten weiter fort. Im Umgang mit Informationen gelten völlig neue Gesetze. Wer in der heutigen Zeit immer noch veraltete Denk- und Entscheidungswege benutzt und sich im Vorfeld seiner Projekte nicht einem umfassenden Screening stellt, in dem Haltung, Mensch, Raum und eigene Kommunikationsqualität im Mittelpunktsteht stehen, gestaltet nicht mehr sein Unternehmen, sein Produkt oder seine Dienstleistung bzw. den Markt, sondern wird gestaltet und mittelfristig nicht mehr existieren. Der Konsument von heute kann Denken UND Entscheiden und hat mehr Macht die Welt zu verändern, als jemals zuvor. Er ernst genommen und gleichzeitig unterhalten werden. Genauso wie der Mitarbeiter im Unternehmen. Deswegen führt kein Weg mehr an authentischer Kommunikation vorbei. Und das ist gut so. :-)

 

Entdecken Sie business-on.de: