Sie sind hier: Startseite Südbaden Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Mitspieler gesucht

Aktion „Sport gegen Kinderarmut“ in Freiburg

Die fit for life, die Arbeiterwohlfahrt (AWO-Freiburg) und der Sportkreis Freiburg suchen Mitspieler/innen für die gute Sache: Ermöglichen Sie es Kindern, deren Familien es sich bisher nicht leisten konnten, eine sportliche Grundausrüstung wie Sportschuhe- und Kleidung zu kaufen und Mitglied in einem Sportverein zu werden. Olympiasieger Dieter Baumann und Bogenschieß-Weltmeisterin Beatrice Runge übernehmen die ersten Sport-Patenschaften der Aktion.

Arme Kinder haben oft nicht einmal die Möglichkeit, Fahrrad fahren zu lernen. Sie kennen Sportarten wie Schwimmen, Tischtennis, Leichtathletik oder Handball nur aus dem Fernsehen. Auch Fußballspielen im Verein ist Kindern und Jugendlichen nicht möglich. Ihre Familien können sich den Sport beziehungsweise die Mitgliedschaft in einem Sportverein nicht leisten – Sport ist für sie ein Luxusartikel.

Deshalb suchen die fit for life Messe, die AWO-Freiburg und der Sportkreis Freiburg – die Vereinigung der Freiburger Sportvereine – Mitspieler/innen, die Kindern aus sozial schwächeren Familien Sport ermöglichen. Bei der Aktion „Sport gegen Kinderarmut“ sind alle Bürger gefragt: Ermöglichen Sie es Kindern, schwimmen, Rad fahren, Fußballspielen oder Leichtathletik zu erlernen und aktiv zu betreiben. Kindern aus der eigenen Nachbarschaft Chancengleichheit im Sport zu schenken, heißt auch, sie fit für die Schule und das Leben zu machen. Denn Sport ist nicht nur die Grundlage für eine gesunde und gute Entwicklung: Bewegung im Team bringt Spaß, neue Freunde und Erfolgserlebnisse, die das Selbstvertrauen stärken.

Schenken Sie Kindern in Ihrer Stadt Bewegung!

„Der Zugang zu Bildungsangeboten wird Kindern aus ärmeren Familien quasi unmöglich gemacht. Bildung kann vieles sein. Dazu gehören auch Schwimmen, Fahrradfahren und andere Sportarten. Kinderarmut verhindert eine positive Entwicklung. Es sind diese denkbar schlechten Rahmenbedingungen, die die Kinder benachteiligen“, sagt Hansjörg Seeh, Vorsitzender der AWO-Freiburg. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, einem Verein seines Wunsches beizutreten, um Spaß in der Gemeinschaft zu erleben – dies sollte nicht an den Finanzen scheitern. 

Der 5000-Meter-Olympiasieger von 1992, Dieter Baumann, ist zwar kein Freiburger, übernimmt aber dennoch die erste Patenschaft, um einem Freiburger Kind diese Möglichkeit zu schenken. Er ist einer der prominentesten Läufer Deutschlands. Zu Freiburg hat er eine besondere Beziehung: Letztes Jahr siegte er beim Freiburger Halbmarathon, und auch dieses Jahr ist er wieder heißer Favorit auf den Sieg beim Halbmarathon am 28. März. „Ich werde einem Kind die Jahres-Mitgliedschaft in einem Leichtathletikverein ermöglichen. Mein Ausrüster Asics schenkt dazu die Sportausrüstung“, sagt Baumann, der als sportliche Prominenz die Schirmherrschaft für die Aktion „Sport gegen Kinderarmut“ übernimmt. Letztes Jahr tauschte er die Laufbahn gegen die Bühne und spielte erstmals sein Kabarett „Körner – Currywurst – Kenia“ in Freiburg. Dieses Jahr hat er viele Auftritte in Deutschland und der Schweiz – auch wieder in Freiburg. Am 19. März zeigt er innerhalb der fit for life direkt im Anschluss an die Messe sein
Stück: Das Kabarett beginnt um 19 Uhr, der Einlass ist ab 18.30 Uhr auf der Messe Freiburg. Als prominente Sportlerin wird Beatrice Runge, eine der besten Langbogenschützinnen der Welt, Sportpatin für die Aktion „Sport gegen Kinderarmut“. Sie ist Weltmeisterin mit dem Langbogen (Hallen-Weltmeisterschaft 2009) und besitzt mehrere Deutsche Meistertitel.

Der Startschuss für die Kampagne gegen Kinderarmut fällt im Rahmen der fit for life vom 19. bis 21. März in der Halle 3 der Messe Freiburg. Am Freitag, den 19. März, um 14 Uhr findet der Auftakt mit dem Schirmherrn Dieter Baumann auf der Show-Bühne statt. Auf der Aktionsfläche des Sportkreis’ Freiburg stellen sich innerhalb der Messe verschiedene Sportarten vor, welche die Kinder vor Ort schon einmal austesten können.

Ziel der Aktion ist es, mit Ihrer Unterstützung möglichst vielen Kindern Sport zu ermöglichen. Auch ehrenamtliches Engagement ist willkommen. Spielen Sie mit und helfen Sie mit Ihrer Geld-, Sach- oder Zeitspende Kindern und Jugendlichen, an Sportangeboten teilhaben zu können – in Aktionstagen und Sportkursen in den AWO-Kitas sowie in Freiburger Sportstätten und Vereinen.

Infos zur Aktion „Sport gegen Kinderarmut“ und Spendenkonto unter: www.awo-freiburg.de sowie auf der fit for life vom 19.03. bis 21.03.2010, Messe Freiburg, Halle 3 am AWO-Stand (3.4.38)

Mehr Informationen zum Messeprogramm unter: www.fitforlife-messe.com

(FWTM)


 


 

Mitspieler gesucht
Sport gegen Kinderarmut
fit for life
AWO
Dieter Baumann
Sportkreis Freiburg
Beatrice Runge
Spende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitspieler gesucht" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: