Sie sind hier: Startseite Südbaden Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
Sozialwahl 2011

Heute noch die Stimme zur Sozialwahl abgeben

Wahlberechtigte der Deutschen Rentenversicherung Bund sowie der BARMER GEK, TK, DAK, KKH-Allianz und hkk, die ihre Stimme bei der Sozialwahl 2011 noch nicht abgegeben haben, können jetzt noch ihre Chance auf Mitbestimmung nutzen.

Dazu müssen sie den ausgefüllten Stimmzettel mit dem roten Wahlbrief heute noch in den nächsten Postkasten werfen. Denn bis zum 1. Juni müssen die Unterlagen wieder bei dem jeweiligen Sozialversicherungsträger eingegangen sein. Eine Briefmarke ist nicht nötig, das Porto übernehmen die Träger. Last-Minute-Wähler der Ersatzkassen können den Wahlbrief auch noch am 1. Juni direkt in den Briefkasten der nächstgelegenen Geschäftsstelle ihrer BARMER GEK, TK, DAK, KKH-Allianz, oder hkk einwerfen.

Rund 30 Millionen Versicherte und Rentenempfänger der Deutschen Rentenversicherung Bund und etwa 18 Millionen Mitglieder der Ersatzkassen BARMER GEK, TK, DAK, KKH-Allianz und hkk sind bundesweit zur Sozialwahl aufgerufen. Mit ihrer Stimme wählen sie die Parlamente der Selbstverwaltung und bestimmen dadurch den Kurs in Sachen Rente und Gesundheit für die nächsten sechs Jahre mit.

Umfangreiche Informationen zur Sozialwahl und zu den kandidierenden Listen gibt es auf www.sozialwahl.de sowie auf den Internetseiten und bei den Telefonhotlines der Sozialversicherungsträger.

(Redaktion)


 


 

Sozialwahl
Stimmzettel
Wahlbrief
Rentenversicherung
DAK
KKH
Stimme
BARMER GEK

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sozialwahl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: