Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell
Weitere Artikel
Gaspreise

Studie: Gaspreise sinken im Sommer um bis zu 20 Prozent

Die rund 20 Millionen deutschen Haushalte mit Gasbezug können im Sommer mit weiteren Preisrückgängen rechnen. Ab Juni wollen mindestens 123 der über 700 deutschen Versorger ihre Preise teilweise erneut um bis zu 20 Prozent senken, wie das Internetverbraucherportal toptarif.de am Mittwoch in Berlin unter Berufung auf eine Studie mitteilte.

Hintergrund sei der anhaltend niedrige Ölpreise, der bereits im Frühjahr bei über 90 Prozent der Versorger zu Preissenkungen von durchschnittlich 13,3 Prozent geführt hat. «Durchschnittlich wird ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden Gas um 11 Prozent beziehungsweise 160 Euro entlastet», erklärt Tarifexperte Thorsten Bohg mit Blick auf die neue Preissenkungsrunde. Insbesondere in Nordrhein-Westfalen hätten viele Versorger Preissenkungen angekündigt. Nach aktuellem Stand verbilligten allein dort 54 Unternehmen ihre Tarife in den kommenden Monaten. Der Schritt des zweitgrößten deutschen Energiekonzerns RWE, die Gaspreise im Juli um bis zu 15 Prozent zu senken, habe eine starke Signalwirkung auf kleinere Stadtwerke in Nordrhein-Westfalen. Lediglich der größte deutsche Versorger E.ON habe bisher noch keine Preissenkungen für das kommende Quartal in Aussicht gestellt.

(Redaktion)


 


 

Berlin
Gaspreise
Preissenkung
Jahresverbrauch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: