Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Illegale Ölentsorgung auf dem Rhein

Tankschiff entsorgt illegal übergelaufenes Öl - Rhein auf mehreren Kilometern von einer Ölschicht überzogen

Auf rund fünf Kilometer Länge war am Sonntag, 03.05.09 der Rhein auf seiner gesamten Breite von einer dünnen Ölschicht überzogen. Das Öl stammte von einem Tankschiff, das auf der Rückfahrt von Straßburg übergelaufenes Öl illegal entsorgte. Gegen den 53 Jahre alten Schiffsführer hat die Wasserschutzpolizei Kehl ein Ermittlungsverfahren wegen Gewässerverunreinigung und Unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen eingeleitet.

Die Wasserschutzpolizei war gegen 8:40 Uhr alarmiert worden. Zeugen hatten auf dem Rhein bei Greffern eine größere Ölverschmutzung entdeckt und Alarm geschlagen. Der Polizeihubschrauber aus dem nahen Söllingen stieg auf, um das Ausmaß zu erkunden. Zwischen den Rheinkilometern 316 und 328 waren überall Ölverschmutzungen zu sehen. Der Schwerpunkt lag bei Greffern, wo sich die schmierige Lösung über rund fünf Kilometer auf die gesamte Rheinbreite ausgedehnt hatte. Die Polizei Bühl und die Feuerwehr kamen vor Ort, das Landratsamt Rastatt wurde eingeschaltet und auch das Landesumweltamt. Eine Ölsperre oder ähnliches einzurichten machte nach Einschätzung der Spezialisten keinen Sinn, da sich das Öl bereits stark verdünnt hatte.

Bei den weiteren Ermittlungen machte die Kehler Wasserschutzpolizei mit Hilfe der Karlsruher Kollegen ein deutsches Tankschiff als Verursacher aus. Dieses hatte, so die Recherchen, am Samstag im Straß burger Hafen seine Ladung gelöscht und war am Sonntagmorgen wieder talwärts in Richtung Karlsruhe unterwegs.

Offensichtlich war beim Löschvorgang Öl ausgelaufen und hatte sich unter der Pumpe in einem fest installierten, offenen „Leckback“ gesammelt, so der offizielle Ausdruck. In der Nacht regnete es stark, der Behälter mit 170 Liter Fassungsvermögen füllte sich. Anstatt das Öl-Wasser-Gemisch ordnungsgemäß zu entsorgen, öffnete die Schiffsbesatzung aber hinter der Schleuse Gambsheim/Iffezheim die Ablassschraube und löste so die Rheinverschmutzung aus.

(Polizeidirektion Offenburg)


 


 

Tankschiff
Ölentsorgung
Rhein
Ermittlungsverfahren
Gewässerverunreinigung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tankschiff" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: