Weitere Artikel
iOS-Fernseher

Steigt Apple 2012 in den TV-Markt ein?

Schon seit längerem kursieren Gerüchte, dass Apple in den TV-Markt einsteigen will. Laut einem Bericht des US-Branchendienstes Venturebeat könnte es bereits 2012 soweit sein.

Schenkt man den Gerüchten Glauben, so will Apple gleich zweifach im TV-Markt aktiv werden. Zum einen soll der Konzern eine Online-Videothek starten. Im Gespräch ist hier ein Abo-Angebot für das Bezahlfernsehen, berichtet das Wall Street Journal. Zum anderen arbeitet Apple anscheinend an einem Fernseher, der auf dem Betriebssystem iOS läuft.

Laut Venturebeat geht der Analyst Gene Munster davon aus, dass das TV-Gerät Ende 2012 oder Anfang 2013 in den Handel kommen wird. Mehrere Hersteller seien bereits mit Apple in Verhandlung. Bisher beschränkte sich Apple lediglich darauf, mit Settop-Boxen die Übertragung von Musik und Fernsehsendungen aus iTunes auf einen klassischen Fernseher zu streamen.

Mit iOS ist es Apple möglich, Fernseher zu entwickeln, die mehr können, als nur Filme wiederzugeben. Das Betriebssystem dient zum Spielen, es laufen Apps darauf und man kann damit ins Internet gehen.

Der ehemalige Konzernchef Steve Jobs sagte bereits im vergangenen Jahr, dass es sinnvoll für Apple wäre, seine Technologie in Fernseher zu integrieren. Der Einstieg in den TV-Markt ist also durchaus möglich.

(Redaktion)


 


 

iOS-Fernseher
Apple
TV-Markt
Videothek
Bezahlfernsehen
Betriebssystem
Gene Munster
Settop-Boxen
iTunes
Steve Jobs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "iOS-Fernseher" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: