Sie sind hier: Startseite Südbaden Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
IG Metall Offenburg

Über 1.000 Neueintritte im Jahr 2008

Offenburg. Einladung zur Auszeichnung des 1000. Mitgliedes am Montag, den 09. Februar 2009 um 16.00 Uhr im Sitzungszimmer der IGM.

Über 1.000 neue Mitglieder konnte die IG Metall Offenburg in 2008 gewinnen. Die Zahl der betriebsangehörigen Mitglieder stieg gegenüber dem Vorjahr
um über 337 an, das entspricht einem Plus von 3,2 Prozent. Im Jahresvergleich ist der Gesamtmitgliederbestand auf über 13.500 gewachsen.

Entsprechend zufrieden mit dieser Entwicklung zeigten sich IG Metall-
Bevollmächtigten Viktor Paszehr und Ahmet Karademir. „Was sich andeutete ist uns 2008 geglückt. Wir hatten 2008 mit fast 500 Neuaufnahmen mehr als im Vorjahr die Zahl verdoppelt und konnten gleichzeitig die Zahl der Austritte und Streichungen im Jahresverlauf um 25,5 Prozent verringern. Das gelingt aber nicht einfach so, sondern zeigt, dass die IG Metall fest verankert ist in den Betrieben und mit ihren Themen bei den Beschäftigten ankommt“, erklärte Viktor Paszehr.

Positiv hob Paszehr die Zuwächse im Bereich der Jugend und bei den Angestellten hervor. 12,9 Prozent mehr Jugendliche kann die IG Metall Offenburg 2008 vorweisen und auch bei den Auszubildenden gab es ein dickes Plus von 41,4 Prozent. Das zeige, dass die IG Metall gerade bei den jungen Beschäftigten punkten könne.

Zudem haben sich im vergangenen Jahr 7 Prozent mehr Angestellte für eine
Mitgliedschaft in der IG Metall entschieden. Paszehr wertet dies als deutliches Signal einer steigenden Akzeptanz auch in den traditionell als schwer organisierbar geltenden Angestelltenbereichen. „Es gelingt uns immer besser auch dort Fuss zu fassen, wo wir in der Vergangenheit Schwachstellen hatten.
Jetzt gilt es diese Trends fortzusetzen.“

Von den 27 Verwaltungsstellen in Baden- Württemberg konnte Offenburg das 4 beste Ergebnis erzielen. Trotz der aktuellen Wirtschaftskrise wolle man auch 2009 alles daran setzen, die positiven Impulse für die Mitgliederentwicklung fortzuschreiben.

Ahmet Karademir:
„Es wird kein einfaches Jahr. Aber überall dort, wo die IG Metall aktiv ist, sich für die Beschäftigten einsetzt und hilft Arbeitsplätze zu sichern, können wir auch neue
Mitglieder gewinnen.“

(Redaktion)


 


 

ig metall
offenburg
einladung
auszeichnung
auszubildende
betriebe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ig metall" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: