Weitere Artikel
Wieder Jobabbau bei Peguform

60 Jobs in der Verwaltung werden gestrichen

Die Befürchtungen der vergangenen Woche haben sich bewahrheite: Beim Autozulieferer Peguform in Bötzingen/Breisgau-Hochschwarzwald werden 60 Arbeitsplätze in der Verwaltung abgebaut.

Die Firmenleitung hat zudem angekündigt, dass weitere 35 Stellen „wackeln“ und von der weiteren Auftragslage abhängen. Derzeit beschäftigt Peguform 1200 Menschen in Bötzingen, weltweit sind es 7000. Der Betriebsrat hat die angekündigten Jobverluste scharf kritisiert: Das Instrument der Kurzarbeit sei nicht konsequent ausgeschöpft worden mit der Begründung, man habe zu viele Aufträge. Es sei widersprüchlich, in solch einer Situation Arbeitsplätze abzubauen, so der Betriebsratsvorsitzende Gerd Amann. Bei Peguform sind die Mitarbeiter seit Jahren von Jobsorgen geplagt, dreimal hat das Unternehmen seit dem Jahr 2000 schon den Besitzer gewechselt.

(Ralf Deckert)


 


 

Jobabbau
Peguform
Verwaltung
Jobs
Autozulieferer
Arbeitsplätze
Betriebsrat
Kurzarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jobabbau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: