Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Messen
Weitere Artikel
Diashow Festival „Mundologia"

Viel mehr als anderer Leute Urlaubsbilder

Das Diashow Festival „Mundologia“ in Freiburg mobilisiert das Publikum. „Hattet ihr Spaß, oder musstet ihr Urlaubsfotos ansehen?“ Diese Frage, die in Zeiten öder Diaabende im heimischen Wohnzimmer der Siebzigerjahre noch ihre Berechtigung hatte, verliert gänzlich an Bedeutung, wenn von dem Fotofestival „Mundologia“ in Freiburg die Rede ist: Das Festival erlaubt seinem Publikum mit auf den Jakobsweg oder zu exotischen Orten wie der Mongolei und lässt die Zuschauer Extremklettern und andere Abenteuer miterleben.

Veranstalter Tobias Hauser (39) aus Waldshut Tiengen ist selbst ein fotografierender Weltenbummler, der vor zehn Jahren sein Hobby zum Beruf gemacht hat und aus dem Lehrerberuf ausgestiegen ist.

Herr Hauser, wie erklären Sie sich, dass die „Mundologia“ in Freiburg zu einem solchen Renner geworden ist?

Die „Mundologia“ ist ein Ausnahmeerfolg. Wenn man heute nur noch Dias über touristisch interessante Orte zeigt, dann bleiben die Zuschauer eher weg. Die Welt ist zu klein geworden und zu transparent, das kennt man alles schon. Als Veranstalter muss man also etwas mehr bieten: Abenteurer auf der Bühne, wirklich besondere Ziele und Themen und dazu den Eventcharakter der „Mundologia“ mit Workshops und Messeständen rund ums Reisen und Fotografieren!

Sie sind selbst viel in der Welt unterwegs. Was hat sie auf ihren Reisen bisher am meisten bewegt?

Ich bin immer wieder beeindruckt, wenn mir bewusst wird, wie schön und schützenswert unsere Welt ist. Diese Schönheit immer wieder neu zu sehen, neue Erfahrungen zu machen und mit den verschiedensten Menschen in Kontakt zu kommen, bewegt mich sehr.

Was können sie von ihrem eigenen Erleben in eine Fotoshow packen? Was nehmen die Menschen mit, wenn sie die „Mundologia“ verlassen?

Man kann ja eigentlich nur Denkanstöße vermitteln. Mein neuer „Costa Rica“ Vortrag zeigt zum Beispiel nicht nur die Schönheit dieses Landes, sondern auch die negativen Auswirkungen des Booms im Ananasanbau auf Menschen und Umwelt. Solche Themen, die bei uns noch nicht sehr bekannt sind, erreichen die Menschen im Publikum und treffen sie und das bekomme ich auch immer wieder als Rückmeldung.

Die „Mundologia“ findet vom 6. bis 8. Februar im Konzerthaus Freiburg statt. Neben den Foto Shows ergänzen Workshops für Hobby Fotografen und eine Reise-, Foto- und Outdoormesse mit über 40 Ausstellern das Festival. Der Eintritt zur Messe ist kostenlos.

Programm und Tickets für die Vorträge unter www.mundologia.de .

(Redaktion)


 


 

festival
mundologia
freiburg
diashow
fotofestival

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "festival" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: