Sie sind hier: Startseite Südbaden Finanzen Vorsorge

Vorsorge - Seite 10

Riester-Sparen lohnt sich!

Altersvorsorge

Riester-Sparen lohnt sich!

Die Verunsicherung darüber, ob sich die Riester-Rente tatsächlich lohnt, ist in der Bevölkerung groß. Zu Unrecht: Die Stiftung Warentest hält die Riester-Rente weiterhin für eine gute Möglichkeit zum Aufbau einer Zusatzrente. Die staatliche Förderung macht sie zu einer risikofreien und sicheren Kapitalanlage für die Zukunft. In ihrer Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest testete die Stiftung Warentest 26 klassische Riester-Rentenversicherungen. 5 schneiden dabei „gut“ ab, 16 Anbieter bieten ein „befriedigendes“ Ergebnis.  mehr…
EuGH-Urteil zur Riester-Rente kostet Deutschland eine halbe Milliarde Euro

Riester-Rente

EuGH-Urteil zur Riester-Rente kostet Deutschland eine halbe Milliarde Euro

Das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zur Riester-Rente wird die Bundesrepublik Deutschland teuer zu stehen bekommen: Einnahme-Ausfälle in Höhe von rund 500 Millionen Euro sind zu erwarten.  mehr…
Scharf kalkulieren: In der Wirtschaftskrise lohnt es, laufende Ausgaben auf ihre Sinnhaftigkeit hin zu prüfen. Die langfristig ausgerichtete Vorsorge für's Alter und die Familie sollte aber keiner überstürzt zur Disposition stellen.

Tipps zur Altersvorsorge

Flexibilität in der Krise, Sicherheit für danach

Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten flexibel bleiben: Lebensversicherungsverträge können problemlos an veränderte persönliche Umstände angepasst werden.  mehr…

Vorsorgestatus

56 Prozent der Deutschen mit einer Zusatzversorgung sind im Alter gut abgesichert

Die Kombination aus umlagefinanzierter und kapitalgedeckter Altersvorsorge funktioniert. Wer sich in Deutschland aktiv um seine Altersvorsorge kümmert, kann im Alter seinen Lebensstandard erhalten....  mehr…
Im Alter keine Geldsorgen

Pflegezusatzversicherung

Im Alter keine Geldsorgen

Das Risiko, im Alter zum Pflegefall zu werden, steigt. Eine Pflegezusatzversicherung hilft, dass nicht auch ein Sozialfall daraus wird. Künftig könnte es eng werden in deutschen Pflegeheimen: Die...  mehr…

Achtung! Betriebliche Altersvorsorge

Betriebsrenten fallen wegen der Krise niedriger aus!

Die gesetzliche Rente wird künftig nicht mehr ausreichen, um den gewohnten Lebensstandard auch im Alter zu sichern. Zusätzliches Sparen fürs Alter ist deshalb notwendig – auch über die betriebliche...  mehr…

Selbstständige/Freiberufler

Ab 1.8.2009 gibt es wieder Krankengeld für Selbstständige!

Selbstständige können sich jetzt wieder über den allgemeinen Beitragssatz von 14,9% auch den Anspruch auf Krankengeld ab der 7. Woche sichern. Höhere oder frühere Krankengeldansprüche (z.B. für die...  mehr…
Gleiche Renditen bei gesetzlicher und privater Rente

Altersvorsorge

Gleiche Renditen bei gesetzlicher und privater Rente

Die Verzinsung gesetzlicher Renten ist ebenso hoch wie die von vergleichbaren kapitalgedeckten Vorsorgeprodukten. Das sei auch zukünftig der Fall. Das gehe aus Berechnungen der Deutschen...  mehr…

Nur Verlierer

Die Lehren aus dem Betrugsfall Madoff

Ob 150 Jahre Haft für den 71-jährigen Milliardenbetrüger Bernard Madoff oder 20: Die Strafe bedeutet lebenslänglich, und sie wird ihre abschreckende Wirkung nicht verfehlen. Das ist das einzig...  mehr…

studie

Die meisten Deutschen sind Riester-Muffel

Die Mehrheit der Deutschen lehnt die Riester-Rente ab. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Citibank, die dem Anlegermagazin 'Börse Online' (Ausgabe 26/2009, EVT 18. Juni) exklusiv...  mehr…

Studie

Kundenwünsche an private Rentenversicherungen: Garantien, Rendite und Flexibilität

Auf der Suche nach privaten Altersvorsorgeprodukten sind private Versicherungsnehmer sehr sicherheitsorientiert. Für zwei Drittel der Deutschen sind Garantien für die Auszahlung der wichtigste...  mehr…

Eigentum

Änderung des Landeswohnraumförderungs-Programms 2009

Der Wirtschaftsausschuss des Landtags hat am 20. Mai 2009 auf Initiative des Wirtschaftsministeriums eine Änderung des Landeswohnraumförderungs-programms 2009 beschlossen. "Ziel ist es, die...  mehr…

Statistik Baden-Württemberg

Zahl der Wohnungen steigt im Südwesten auf fast 5 Millionen

Zur Jahreswende 2008/2009 betrug die Zahl der Wohnungen in Baden-Württemberg rund 4 963 000 und erreichte fast die 5-Millionen-Marke. Damit ist die Zahl der Wohnungen nach Angaben des Statistischen...  mehr…
Versicherung gegen Arbeitslosigkeit

Verdienstausfallversicherung

Versicherung gegen Arbeitslosigkeit

Die Absicherung für den Fall der Arbeitslosigkeit steht hoch im Kurs. Die Nachfrage nach Verdienstausfallversicherung, Arbeitnehmerschutzbrief und privater Arbeitslosenversicherung steigt...  mehr…
1,6 Millionen Haushalte mit Immobilien zahlen im Südwesten ihre Hypothek noch ab

Statistik Baden-Württemberg

1,6 Millionen Haushalte mit Immobilien zahlen im Südwesten ihre Hypothek noch ab

Wie das Statistische Landesamt feststellt, besaßen 58 Prozent der knapp 5 Mill. Haushalte in Baden-Württemberg mindestens eine Immobilie. Das sind 2,8 Millionen Haushalte. Von diesen 2,8 Mill....  mehr…
Die meisten Arbeitnehmer wollen keine Betriebsrente

Betriebsrente

Die meisten Arbeitnehmer wollen keine Betriebsrente

Fast 40 Prozent der deutschen Arbeitnehmer in mittelständischen Betrieben sind nicht an einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) über den Arbeitgeber interessiert. Laut einer Studie der Haufe...  mehr…

Statistik Immobilien

1,5 Millionen Haushalte im Südwesten besitzen mindestens ein Einfamilienhaus

Wie das Statistische Landesamt feststellt, besaßen 58 Prozent (2,8 Mill.) der knapp 5 Mill. Haushalte in Baden-Württemberg mindestens eine Immobilie. Die häufigste Form des Immobilienvermögens...  mehr…
Nichtversicherte: Krankenkassenbeiträge und hohe Zuschläge sind nachzuzahlen

Beruf/Krankenversicherung

Nichtversicherte: Krankenkassenbeiträge und hohe Zuschläge sind nachzuzahlen

Auf Selbstständige, Minijobber und andere Menschen, die trotz Krankenversicherungspflicht noch immer unversichert sind, kommen hohe Kosten zu. Denn wer sich erst jetzt bei einer gesetzlichen Kasse...  mehr…
Geldanlage und Vorsorge ist Thema beim Marktforum vom 4. bis 9. Mai

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Geldanlage und Vorsorge ist Thema beim Marktforum vom 4. bis 9. Mai

Vom 4. bis zum 9. Mai 2009 präsentiert die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau ihren Kunden und der interessierten Öffentlichkeit die Informationsplattform „MarktForum“ – Anlegen und Vorsorge...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: