Sie sind hier: Startseite Südbaden Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
LFK-Medienrat

Wechsel im Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation (LFK).

Gestalterin der Rundfunklandschaft: Sybille Stamm verlässt LFK-Medienrat. Nach 13 jähriger Mitgliedschaft hat sie jetzt ihr Amt abgegeben. Sie saß zuletzt für den Deutschen Gewerkschaftsbund im 36-köpfigen Gremium. Für sie rückt Leni Breymaier in den LFK-Medienrat auf.

Der Vorsitzende des Medienrates, Dr. Hartmut Richter, würdigte Stamm als eine engagierte Kämpferin für den privaten Rundfunk in Baden-Württemberg. „Sybille Stamm hat die Entwicklung des privaten Radios und des Regionalfernsehens entscheidend mitgestaltet. Mit ihr verliert der Medienrat eine profunde Kennerin des Medienstandortes Baden-Württemberg. Ich bedanke für mich für die langjährige engagierte Zusammenarbeit und wünsche ihr alles Gute für ihre neuen Aufgaben.“

Thomas Langheinrich, Präsident der LFK, hob das ehrenamtliche Engagement von Frau Stamm hervor: „Die engagierte Mitwirkung von Sybille Stamm im Medienrat und ihre wichtigen Impulse über eine so lange Zeit zeigen, wie wichtig es ist, die Medienaufsicht in der Gesellschaft zu verankern.“

Sybille Stamm, die seit dem Jahr 1996 dem LFK-Medienrat angehörte, wird vor allem die sachorientierten Diskussionen und Entscheidungen vermissen. „ Die Arbeit im Medienrat war immer von einem fairen Austausch um die Sache geprägt - über Parteigrenzen hinweg. Insofern hat es mir immer Freude bereitet, die Medienlandschaft im Südwesten zu gestalten.“ Als eine der dringlichsten Aufgaben skizziert Stamm die Weiterentwicklung der Medienkompetenz im Südwesten: “Nur wenn Kinder und Erwachsene gleichermaßen wissen, wie Medien funktionieren und agieren, können sie sie nutzen – ansonsten werden sie benutzt.“

(Redaktion)


 


 

medien
rundfunk
lfk
medienrat
amt
landesanstalt
kommunikation
radio
tv
fernsehen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "medien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: