Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell Lokales
Weitere Artikel
Weihnachtsmarkt

Es weihnachtet in Freiburg und alle Welt schaut hin

Ab Montag, den 22. November hat die vorweihnachtliche Stimmung die Freiburger Innenstadt fest im Griff: Der beliebte Freiburger Weihnachtsmarkt eröffnet mit insgesamt 111 Verkaufständen auf dem Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, dem Unterlindenplatz und in der Franziskanerstraße.

Besonderes Highlight in diesem Jahr: beim deutsch-französischem Gipfel am 10. Dezember wird alle Welt auf die weihnachtlich geschmückte Innenstadt und den Freiburger Weihnachtsmarkt blicken.

Am 10. Dezember wird Freiburg Kanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Nicolas Sarkozy in weihnachtlichem Gewand empfangen. Die Organisation des deutsch-französischen Gipfels ist für die Stadt eine Herausforderung. Momentan geht die FWTM davon aus, dass der Weihnachtsmarkt auch an diesem Tag uneingeschränkt stattfinden kann. 

Weihnachtsmarkt und Weihnachtsstimmung

In der historischen Kulisse der Freiburger Innenstadt, zählt der Freiburger Weihnachtsmarkt zu den schönsten Märkten in der Oberrheinregion. Wie beim Münstermarkt legt die FWTM als Veranstalter großen Wert auf die Qualität und die Präsentation der angebotenen Waren.

Traditionell steht auf dem Freiburger Markt das Kunsthandwerk im Vordergrund. Das Warenangebot umfasst Christbaumschmuck, Kerzen, Vasen, Blechspielzeug, Kalender, Filzmützen,  Weihnachtsutensilien, Schmuck, Geschenkartikel und Krippenfiguren. Glasbläsern, Edelsteinschleifern und Strohschuhherstellern können Weihnachtsmarktbesucher bei ihrem Handwerk über die Schulter blicken. Die Kerzenwerkstatt und das „Land der Lichter“ bieten Gelegenheit, selbst kreativ zu werden und Weihnachtsgeschenke individuell zu gestalten.

Mit Tannenreisig und vielen Lichtern stimmungsvoll dekoriert passen sich die Buden in das weihnachtlich geschmückte Straßenbild der Innenstadt ein. An etwa einem Drittel der Stände wird verkauft, was herrlich duftet und gut schmeckt : Glühwein, Bratwurst, Honiglebkuchen, gebrannte Nüsse, Maronen oder Plätzchen. Letzteres können Kinder in der Weihnachtsbäckerei auf dem Kartoffelmarkt selbst herstellen.

DOWNLOAD:
pdfFlyer Weihnachtsmarkt (871kB)

Mitten im Weihnachtstrubel gibt es in der St. Martins Kirche am Rathausplatz auch Zeit für besinnliche Momente: Während der Adventszeit findet täglich um 17.30 Uhr ein Gottesdienst statt, vor der Kirche wird eine Krippe mit lebensgroßen Holzfiguren zu bewundern sein.

Besucher und Gäste

In der Vorweihnachtszeit lockt der Weihnachtsmarkt jedes Jahr Besucher aus der gesamten Region aber auch zahlreiche Gäste vor allem aus Frankreich und der Schweiz in die Schwarzwaldhauptstadt. Die Zunahme der Weihnachtsgäste aus dem benachbarten Ausland und den südlichen Ländern spricht für das traditionelle und stimmungsvolle Konzept des Marktes und ein effektives Tourismusmarketing. Mit mehr als 80.000 Übernachtungen ist der traditionell schlechte Übernachtungsmonat Dezember im Jahr 2009 dank des Weihnachtsmarktes deutlich gestärkt. Darüber hinaus ist die Großveranstaltung wichtiger Multiplikator für das Weihnachtsgeschäft des Freiburger Einzelhandels.

Öffnungszeiten

Werktags: 10.00 bis 20.30 Uhr
Sonntags: 11.30 bis 19.30 Uhr

Der Freiburger Weihnachtsmarkt findet von Montag, 22. November bis Donnerstag, 23. Dezember 2010 statt.

(FWTM)


 


 

Weihnachtsmarkt
Rathausplatz
Kartoffelmarkt
Unterlindenplatz
Franziskanerstraße
Angela Merkel
Nicolas Sarkozy
Kunsthandwerk
St. Martins Kirche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnachtsmarkt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: