Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Gesundheitsfonds schrumpft Gehalt

Weniger netto 2009 - Gehaltsrechner berücksichtigt Beitragsänderung

Gesetzlich Krankenversicherten bleibt 2009 wegen des Gesundheitsfonds weniger vom Bruttogehalt übrig, auf der anderen Seite bringt die beschlossene Absenkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung ein wenig Entlastung.

Genaue Auskunft zum Nettolohn bringt der aktualisierte Online-Gehaltsrechner von Norbert Heydorn im Internet unter n-heydorn.de. Die Nutzung ist kostenlos, erfordert keine Registrierung und liefert das Ergebnis unmittelbar nach Mausklick.

 So behält ein alleinstehender Arbeitnehmer, der keine Kirchensteuer zahlt und zu einem Beitragssatz von 14,5 Prozent krankenversichert ist, im laufenden Jahr von monatlich 4000 Euro Gehalt netto noch 2653,62 Euro auf dem Konto. Im kommenden Jahr werden es nur 2643,12 Euro sein. Allerdings sind das immerhin noch gut fünf Euro mehr als 2007, wie sich mit dem Gehaltsrechner ebenfalls leicht ermitteln lässt.

(Redaktion)


 


 

Krankenversicherter
gesetzliche Krankenkasse
Gesundheitsfond
Internet
Gehaltsrechner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krankenversicherter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: