Sie sind hier: Startseite Südbaden Aktuell News
Weitere Artikel
Einkaufsmanager-Index

Wirtschaft kurz vor Sprung ins Wachstum

Die deutsche Wirtschaft nimmt wieder Fahrt auf: Der Einkaufsmanager-Index (EMI), notierte im Berichtsmonat August auf einem 12-Monats-Hoch und kletterte um 3,5 Punkte auf 49,2 Punkte. Somit liegt der EMI nur noch knapp unter der Wachstumsmarke von 50, die zuletzt im Juli 2008 erreicht wurde.

Der Teilindex "Produktion" stieg um 4,1 auf 54,3 Punkte. Die Hersteller von Investitionsgütern verbuchten die größten Zuwächse. Global Player und KMU verzeichneten branchenübergreifend das höchste Auftragsplus seit März 2008. Die positive Konjunkturentwicklung im In- und Ausland führte zu einem deutlichen Anstieg der Aufträge. Unternehmen konnten Bestandskunden binden und wieder zunehmend Neukunden gewinnen.

Vor dem Hintergrund instabiler Nachfrage bauten die Unternehmen weiterhin Arbeitsplätze ab; im Vergleich zu den Vormonaten allerdings in erheblich geringerem Ausmaß. Allerdings fuhren die Unternehmen aufgrund niedriger Kapazitätsauslastung ihre Vormateriallagerbestände zum elften Mal in Folge zurück. Dies führte zusammen in Kombination mit der Kurzarbeit zu deutlich verlängerten durchschnittlichen Lieferzeiten.

(Redaktion)


 


 

Einkaufsmanager
Index
KMU
Wirtschaft
Wachstum
konjunktur
investitionen
kurzarbeit
august
lieferzeiten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einkaufsmanager" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: