Weitere Artikel
Firmenübernahme

Zeppelin Silos & Systems GmbH aus Friedrichshafen kauft die Reimelt Henschel Beteiligung der MBB Industries AG

Die MBB Industries AG, eine Beteiligungsgesellschaft mit Schwerpunkt auf mittelständischen Industrieunternehmen mit nachhaltigen Wertsteigerungs-potenzialen, hat ihre Beteiligung Reimelt Henschel verkauft. Erwerber ist eine Gesellschaft des Zeppelin-Konzerns, die Zeppelin Silos & Systems GmbH aus Friedrichshafen.

Für den Vollzug der Übernahme ist noch die Zustimmung der Kartellbehörden
erforderlich. Die Veräußerung führt zu einem signifikanten Liquiditätszufluss bei der MBB Industries AG; über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Die von der MBB Industries AG im August 2007 erworbene Reimelt Henschel
konnte Umsatz und Ergebnis im vergangenen Geschäftsjahr deutlich steigern.
Das Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller im Anlagenbau für das
Rohstoffhandling in der Nahrungsmittel- und Chemieindustrie. Zudem hat die
Reimelt Henschel, durch die Integration der 2008 erworbenen Guth Engineering, ihr Tätigkeitsfeld auf die Märkte für flüssige Lebensmittel, Pharma und Kosmetik erweitert. Mit dem bestehenden Spektrum bietet die Reimelt Henschel somit eine ideale strategische Ergänzung für den Industriebereich des Zeppelin-Konzerns.

Die MBB Industries hatte Reimelt Henschel im Jahr 2007 erworben. Die Gesellschaft wies damals einen Jahresumsatz von rund 80 Mio. Euro auf. Die
strategische Weiterentwicklung der Reimelt Henschel durch die MBB Industries führte neben einer Umsatzausweitung auch zu einer Ergebnissteigerung.

Zeppelin ist ein Unternehmen mit langer Tradition. Name und Ursprung gehen
zurück auf den Luftschiffpionier Ferdinand Graf von Zeppelin. Dieser hat sein Unternehmen in die 1908 gegründete Zeppelin- Stiftung mit Sitz in Friedrichshafen eingebracht. Heute befindet sich der Zeppelin Konzern nach wie vor im Besitz der Stiftung. Die Gruppe ist unterteilt in die zwei Geschäftsbereiche Handel und Industrie. Der Zeppelin Handelsbereich (Vertrieb und Service von Baumaschinen, Motoren und Flurförderzeugen in Deutschland, Österreich und zahlreichen Ländern Osteuropas sowie in Mittelasien), ist seit 1954 exklusiver Vertriebs- und Servicepartner der Caterpillar Inc., USA, dem Weltmarktführer für Baumaschinen und Motoren.

Der Zeppelin Industriebereich - in den die Reimelt Henschel GmbH integriert
wird - konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von Anlagen für das Lagern, Fördern, Mischen, Dosieren und Verwiegen hochwertiger Schüttgüter wie Pulver oder Granulate, die in der Kunststoffherstellenden und -verarbeitenden Industrie sowie in der Gummi-Industrie verwendet werden. Zeppelin ist führender Lieferant von Logistik -Anlagen in der Petrochemie.

Mit der Übernahme setzt Zeppelin seine Strategie des Wachstums durch
Ausweitung der Kompetenzfelder konsequent fort. 'Durch die Übernahme haben
wir einen neuen Markt für uns eröffnet', so Peter Gerstmann, Geschäftsführer des Zeppelin-Industriebereichs. 'Durch den Erwerb von Reimelt Henschel ergeben sich einmalige Chancen im Sinne eines soliden Unternehmenswachstums und der gezielten Stärkung der Marktposition.'

Dr. Christof Nesemeier, CEO der MBB Industries, zur Veräußerung: 'Die
hervorragende Marktposition der Reimelt Henschel bot uns in den letzten zwei Jahren eine ideale Basis für die nachhaltige Steigerung von Umsatz und Ertrag. Zeppelin ist nunmehr die strategische Perspektive für den internationalen Ausbau der Reimelt Henschel. Der MBB ermöglicht der Verkauf, sich in der aktuell interessanten Marktphase finanziell und personell auf den Kauf neuer Beteiligungsunternehmen zu konzentrieren.'

Von dem Gesamtumsatz der MBB Industries im Jahr 2008 in Höhe von 199 Mio.
Euro entfiel rund die Hälfte auf die Reimelt Henschel. Nach der Veräußerung
hat die MBB Industries fünf Beteiligungslinien mit einem annualisierten
Jahresumsatz von rund 95 Mio. Euro. Zum Jahresende 2008 wies MBB Industries
bereits liquide Mittel in Höhe von rund 25 Mio. Euro aus, der Hauptversammlung am 30. Juni will der Vorstand erneut eine Dividende von 0,25 Euro vorschlagen.

Über die MBB Industries AG:

Die MBB Industries AG beteiligt sich seit 1995 erfolgreich an mittelständischen Industrieunternehmen mit nachhaltigen Wertsteigerungspotenzialen. Preisattraktiver Beteiligungserwerb, den Wert steigerndes Beteiligungsmanagement und eine renditestarke Beteiligungsveräußerung sind die drei Säulen des Geschäftsmodells. Die MBB Industries AG arbeitet seit Anbeginn überdurchschnittlich profitabel und strebt auch zukünftig außerordentliche Renditen an.

(Redaktion)


 


 

Firmenübernahme
MBB Industries AG
Zeppelin Silos & Systems GmbH
Reimelt Henschel
Industrieunternehme

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Firmenübernahme" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: