Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
  • 02.11.2012, 12:03 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / München
  • |
  • 0 Kommentare
ADAC-Untersuchung

Diesel verliert seinen Preisvorteil

Bei den Preisen rücken Dieselkraftstoff und Super E10 enger zusammen. Diesel verliert augenscheinlich allmählich seinen Kostenvorteil.

An den deutschen Tankstellen nähern sich die Preise für die beiden Kraftstoffsorten Benzin und Diesel immer mehr an. Wie die aktuelle Auswertung der ADAC Kraftstoff-preisdatenbank zeigt, ist die Preisdifferenz zwischen Super E10 und Diesel mittlerweile auf 4,9 Cent je Liter zusammen-geschmolzen - vor einer Woche waren es noch 7 Cent.  Im bundesweiten Durchschnitt kostet ein Liter Super E10 derzeit 1,556 Euro. Gegenüber der Vorwoche ist dies ein Rückgang von 0,9 Cent. Bei Diesel verzeichnet der ADAC einen Preisanstieg von 1,2 Cent auf durchschnittlich 1,507 Euro je Liter. Der Club weist darauf hin, dass die Kraftstoffpreise - je nach Stadt oder Region - teils erheblich voneinander abweichen können. Vor dem Tanken die Preise zu vergleichen kann sich also auszahlen. Weitere Informationen über die Kraftstoffpreise gibt es unter www.adac.de/tanken.

(ots)


 


 

Diesel
ADAC Kraftstoffpreisdatenbank
Preise
Super E
Literpreis
ADAC

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Diesel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: