Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Wir im Märkischen Kreis

700 Akteure binden einen bunten Strauss von Aktionen auf der Landesgartenschau

Attraktive Preise zu gewinnen, gibt es beim Geocaching, einer modernen Schnitzeljagd mit eigenen oder geliehenen GPS-Empfängern, die von der Katasterbehörde organisiert wird.

Märkischer Kreis. (pmk) . Mit rund 700 Akteuren und Helfern an 18 Spielorten gestaltet der Märkische Kreis am 29. und 30. Mai das Programm auf der Landesgartenschau in Hemer. Unter dem Motto "Wir im Märkischen Kreis" versprechen zahlreiche Mitmachaktionen für jung und alt, Musik, Tanz, Kabarett, Sport und Poesie kurzweilige Unterhaltung.

Attraktive Preise zu gewinnen, gibt es beim Geocaching, einer modernen Schnitzeljagd mit eigenen oder geliehenen GPS-Empfängern, die von der Katasterbehörde organisiert wird. Wer nicht nur die ausgewählten Plätze auf dem Landesgartenschaugeländer zielsicher ansteuert, sondern auch noch die Fragen richtig beantwortet und bei der anschließenden Verlosung Fortuna auf seiner Seite hat, kann eines der begehrten GPS-Empfänger ergattern.

Den Luftraum erobern sich Steinadler, Falken, Eulen und Uhus. Mit einer spektakulären wie informativen Greifvogelschau wird Ralf Schön mit seiner Falknerei und Waldschule nicht nur Naturfreunde begeistern. Für die Tänzerinnen des Zentrums für Tanz und Bewegung Bochum hat sich die Tanzpädagogin Gabriela Jüttner eine ganz besondere Herausforderung ausgedacht: eine eigene Choreographie für die Himmelsleiter und den Himmelsspiegel. Für die Zuschauer und die Tänzerinnen ist der Auftritt eine Einladung an das Unerwartete: "Wie viele Menschen strömen während der Performance die Himmelsleiter hinauf und hinab durch die Tanzenden hindurch? Wie werden die getanzten Bilder und Abläufe auf die Menschen wirken", fragt sich Jüttner. In die Vielfalt des Afrikanischen Tanzes entführt Tanzpädagogin Sigrid Kanthack-Leser und animiert mit ihrer Truppe zum Mitmachen. Neben nordafrikanischer Folklore stehen auch ganz neue mehr oder weniger afrikanische Tanz- und Musiktrends auf dem Programm.

Für kabarettistische Einlagen sorgen die Sauerland-Krimi Autorin Kathrin Heinrichs und Ludger Heitmann, besser bekannt als Schmölen Jochen. "Spielen, lachen, Spaß haben" ist die Devise von Ralf Brinkhoff, der Spiel-Aktionen für alle Altersgruppen anbietet. Der Fachbereich Jugend und Bildung hat eine ganze Reihe von Aktionen zusammengestellt, die nicht nur Jungen Leuten Spaß macht. Ganz nebenbei können hier auch einige Sportvereine ihr Leistungsspektrum zeigen, beispielsweise bei Judo, Hipp-Hopp, Bogenschießen, Radball, Skaten, Tanz, Einradfahren, Mädchenfußball oder Tschukball. Eine Reise in das Land der Sinne bietet - für alle, die sich darauf einlassen können - ein Fühl-, Riech-, Schmeck-, Hör- und Sehparcours. "Wie laut bist du?" fragt der Fachdienst Technischer Umweltschutz an einer weiteren Experimentierstation. Für Musik zwischen Blumen und Bäumen sorgen die Blechbläser  "Fünf lustige vier" aus Balve. Die Stimme Afrikas erhebt sich am Samstag mit dem Live-Auftritt der Percussionsgruppe "Mama Africa" aus Köln. "Simply the best", die Chartbreaker aus vier Jahrzehnten erwartet die Besucher am Sonntag live mit der Coverband Fireball aus Iserlohn.

Liebhaber historischer Landmaschinen können Lanz, Deutz und Co. aus der Nähe bestauen und informatives über die mehr als 30 Oldtimer erfahren. Das und vieles mehr erwartet die Besucher am kommenden Wochenende. Das komplette Programm ist unter www.maerkisher-kreis.de abrufbar.

Hintergrund:
Am 29. und 30. Mai bespielt die Kreisverwaltung an 18 Standorten das Gelände der Landesgartenschau in Hemer. Neben einem vielfältigen Rahmenprogramm mit täglich mehr als 40 Programmpunkten stehen über 20 Mitmach-Angebote im Mittelpunkt. Hierzu zählen Trommel- und Kreativ-Workshops, verschieden Stationen der Verwandlung ebenso wie Yoga für Senioren und Nordic Walking. Es wird für alle Altersgruppen etwas geboten. Das Programm bringt den Besuchern Handlungsschwerpunkte der Kreisverwaltung wie Jugend, Senioren, Demografie, Integration und Umwelt näher. Dabei steht das Motto der Landesgartenschau "Zauber der Verwandlung" bei allen Aktionen im Mittelpunkt steht. Unterstütz wird der Märkische Kreis unter anderem durch zahlreiche Aktive aus Vereinen, aus dem Berufkolleg des Märkischen Kreises Iserlohn sowie den kreiseigenen Förderschulen Carl-Sonnenschein-Schule Iserlohn und Regenbogenschule Hemer.
Da der Skatepark an diesem Wochenende auch Veranstaltungsort ist, steht er für andere Skater nicht zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Gabriela Jüttner
Ralf Schön
Jüttner
Sigrid Kanthack-Leser
Kathrin Heinrichs
Ludger Heitmann
Ralf Brinkhoff
Märkische Kreis
Aktionen
Tanz
GPS-Empfänger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gabriela Jüttner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: