Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
„An006“ ist gut sichtbar

Kennzeichen für Windräder

Nummerierung soll Bürgern und Rettungskräften bei Orientierung helfen

Kreis Soest (kso.2014.03.26.135.jdw). Ein brennendes Windrad ist von Weitem gut zu erkennen, doch wo genau die Anlage steht, ist oft schwer zu beschreiben. Meist stehen die Metallriesen über Kilometer verteilt eng beieinander und es fehlt an Orientierungspunkten. Der Kreisfeuerwehrverband Kreis Soest will nun Abhilfe schaffen: mit einer kreiseigenen Buchstaben-Zahlenkombination an den Windenergieanlagen (WEA). Seit wenigen Tagen klebt die erste Nummer am Windrad von Landwirt Heinrich Grotenhöfer in Anröchte-Effeln.

Der Aufkleber tut der Anlage nicht weh und mir auch nicht“, so Landwirt Grotenhöfer. Er ist der erste WEA-Betreiber, der seine Anlage mit einem 40 Zentimeter hohen und 1,5 Meter breiten Aufkleber versehen ließ. Angebracht wurde dieser mit Unterstützung der Feuerwehr Anröchte. „Anhand des Zeichens kann im Fall eines Notrufs die Feuerwehrleitstelle nicht nur den genauen Standort festmachen, sondern auch wichtige Informationen wie die Anlagenhöhe oder die Länge der Rotorblätter abrufen“, erklärt Brandinspektor Bernd Liebig von der Brandschutzdienststelle des Kreises Soest. Diese Informationen seien bei Brandeinsätzen, aber auch bei medizinischen Notfällen in, an oder in der Nähe von Windrädern wichtig.

Für Betreiber von bereits bestehenden Anlagen ist eine Kennzeichnung ihrer Windräder mit den kreiseigenen Nummern freiwillig. Sie können so einen Beitrag zur Gefahrenabwehr und zum Bevölkerungsschutz leisten. Ein Informationsschreiben wird in den nächsten Tagen an alle WEA-Betreiber verschickt. Bei Interesse stehen die jeweils zuständigen Ortsfeuerwehren für Fragen zur Verfügung. Unterstützt wird der Plan des Kreisfeuerwehrverbandes Kreis Soest vom Kreis Soest, der eine Kennzeichnungspflicht mit den kreiseigenen Nummern in das Genehmigungsverfahren für neue Windenergieanlagen aufgenommen hat.

Insgesamt gibt es im Kreis Soest 282 Windenergieanlagen. In den letzten zwei Jahren kam es zu zwei Einsätzen im Zusammenhang mit Windrädern: 2012 wurde eine Person in Lippetal aus einer Anlagengondel gerettet und im Februar 2014 brannte ein Windrad im Windpark Wulfshof bei Echtrop aus.

(Redaktion)


 


 

Kreis Soest
Windrad
Anlage
Nummer
Betreiber
Windenergieanlagen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Soest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: