Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle
Weitere Artikel
Unnaer local heroes Woche

Lesung am 24. April 2010 im Säulenkeller des Lichtkunstzentrums

Zur Einstimmung auf die Unnaer local heroes Woche im Rahmen von RUHR.2010 hat die Bibliothek im zib die bekannte Autorin Hatice Akyün für Samstag, 24. April 2010, in das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna eingeladen.

BUCHEMPFEHLUNG:

Hatice Akyün liest aus "Ali zum Dessert"
Lesung am 24. April 2010 im Säulenkeller des Lichtkunstzentrums

Unna. Zur Einstimmung auf die Unnaer local heroes Woche im Rahmen von RUHR.2010 hat die Bibliothek im zib die bekannte Autorin Hatice Akyün für Samstag, 24. April 2010, in das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna eingeladen.

Hatice Akyün wurde 1969 in Akpinar Köyü in Zentralanatolien geboren. 1972 kam sie mit ihrer Familie nach Deutschland, wo sie seither lebt. Hatice Akyün schreibt als freie Journalistin u.a. für den „Spiegel“, „Emma“ und den „Tagesspiegel“. Wie kaum eine andere vermag sie die Unterschiede aber auch die Bereicherung des Alltags in verschiedenen Nationalitäten und Kulturen zu beurteilen und zu beschreiben.

Mit ihrem ersten Buch „Einmal Hans mit scharfer Soße“ gelang ihr auf Anhieb ein Spiegel-Bestseller. Darin nahm Hatice Akyün ihre Leser mit in ihr Leben als Single in der Großstadt – und ließ sie teilhaben an ihrer Suche nach dem perfekten Mann. Ein deutscher Mann mit türkischem Temperament sollte es sein, aber die Idee, sich nach einem türkischen Mann mit deutschen Eigenschaften umzusehen, wäre ihr nie in den Sinn gekommen. Bis ihr eines Tages der Deutschtürke Ali begegnet, ein ebenso erfolgreicher wie gutaussehender Mann, der sich mit allen Kräften ins Zeug legt, ihr Herz zu erobern, und der ihr die Sterne vom Himmel holt. Und tatsächlich beginnt nun für Hatice ein „Leben in einer neuen Welt“, denn nichts ist mehr, wie es vorher war – vor allem, als sich herausstellt, dass ihre morgendliche Übelkeit mitnichten auf einen kursierenden Grippevirus zurückzuführen ist, sondern auf ein kleines Mädchen, das sich entschlossen hat, die traute Zweisamkeit des frisch verliebten Paares gründlich durcheinander zu wirbeln.

Heiter und charmant erzählt Hatice Akyün von den ersten Turbulenzen ihrer neuen Beziehung, von der Familienzusammenführung am Meer, von ihrer Schwangerschaft und der rauschenden Tupperparty auf der Säuglingsstation, mit der die kleine Merve auf der Welt begrüßt wird. Anlässlich der Geburt ihrer kleinen Tochter denkt sie aber auch nach über die eigene Kindheit in dem kleinen anatolischen Dorf ihrer Herkunft, über deutsch-türkische Erziehungsmethoden und ihre neue Rolle als Mutter. Wie bereits in ihrem ersten Buch gleichen Hatice Akyüns Geschichten den Splittern eines funkelnden Kaleidoskops, die sich zu einem farbigen Ornament zusammenfügen – Geschichten über Partnerschaft und Familie in zwei Kulturen, die den Leser in einen lebensprallen Kosmos entführen!

Die Lesung findet am Samstag, 24.04.2010 um 11.00 Uhr im Säulenkeller des Internationalen Lichtkunstzentrums statt. Im Vorverkauf gibt es Karten für 15 €, erhältlich im i-punkt im zib, Tel.: 02303-103777 - oder im Internet bei Hellweg Ticket (www.hellweg-ticket.de) und NRW Ticket (www.nrw-ticket.de).

(Redaktion)


 


 

Hatice Akyün
Hatice Akyüns
April
Mann
Samstag
Säulenkeller
Internationale Lichtkunst Unna

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hatice Akyün" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: