Weitere Artikel
Aus den Unternehmen

Neues Produktions- und Bürogebäude

Das Unternehmen KSM Kunststofftechnik Meschede GmbH & Co. KG errichtet im Industriegebiet Enste-Süd ein neues Produktions- und Bürogebäude.

Das Unternehmen KSM Kunststofftechnik Meschede GmbH & Co. KG errichtet im Industriegebiet Enste-Süd ein neues Produktions- und Bürogebäude. Auf 6.700 qm Fläche sollen Präzisions- und Designteile aus duroplastischen Formmassen entwickelt, hergestellt und vermarktet werden. Es handelt sich hierbei um einen speziellen Kunststoff, der besonders formstabil und hitzebeständig ist. 

Das Unternehmen besteht seit mehr als 100 Jahren am Standort Meschede und beschäftigt derzeit ca. 85 Mitarbeiter. KSM gehört zu der mittelständischen Hurst+Schröder-Gruppe mit weltweit 7 Produktions- und Logistikstandorten. Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen wie die Miele-Gruppe und die Bosch Siemens Hausgeräte GmbH. 

In enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft HSK, der Stadtverwaltung Meschede und der Althoff Industrie- und Verwaltungsbau GmbH soll bis Ende März 2020 der neue Standort entstehen und der heutige Firmensitz von Heinrichsthal komplett nach Enste verlagert werden. KSM-Geschäftsführer Norman Weigand würdigt dabei das Engagement von Meschedes Bürgermeister Christoph Weber, der sich persönlich in die jetzt gefundene Lösung für das heimische Unternehmen eingebracht hatte.

Der neue Standort soll die Expansion des Unternehmens ermöglichen. So wurden bereits jetzt Reserveflächen, die eine zukünftige Erweiterung der Produktionskapazitäten ermöglichen, erworben.

(Redaktion)


 


 

Produktionsund Bürogebäude
Industriegebiet Enste-Süd

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: