Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Aus den Unternehmen

Vossloh hat den Erwerb von Austrak abgeschlossen

Vollzugsvoraussetzungen für die Übernahme des australischen Betonschwellenherstellers vollständig erfüllt, Übernahme von Austrak stärkt Wettbewerbsposition im Wachstumsmarkt Australien

Werdohl. Die Vossloh AG hat heute durch ihre Tochtergesellschaft Vossloh Australia Pty Ltd. den Erwerb des australischen Betonschwellenherstellers Austrak Pty Ltd. („Austrak“) erfolgreich abgeschlossen. Alle erforderlichen Vollzugsvoraussetzungen, unter anderem die fusionskontrollrechtliche Genehmigung durch die australischen Behörden, wurden erfüllt. Der Vertrag über den Erwerb von Austrak wurde am 3. August 2018 mit dem bisherigen Eigentümer Laing O’Rourke unterzeichnet.

Durch die Akquisition wird das Produktportfolio im australischen Markt um Betonschwellen erweitert und erhöht somit die Wertschöpfungstiefe im australischen Bahninfrastrukturgeschäft von Vossloh. „Der Erwerb von Austrak stellt einen weiteren Meilenstein in unserer Wachstumsstrategie dar. Wir freuen uns sehr, dass die Übernahme abgeschlossen ist und heißen Austrak im Vossloh-Konzern herzlich willkommen“, so Andreas Busemann, Vorstandsvorsitzender der Vossloh AG.

Austrak wird zukünftig im Geschäftsfeld Tie Technologies des Geschäftsbereichs Core Components geführt.

(Redaktion)


 


 

Austrak
Erwerb
Vossloh AG
Vollzugsvoraussetzungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Austrak" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: