Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Aus den Unternehmen

WESTKALK vorbildlich bei Umweltinspektion

Behörde verlängert Prüf-Intervall, Ziel: Schutz von Bevölkerung und Umwelt

Warstein. Die Firma WESTKALK hat bei der jüngsten Umweltinspektion besonders vorbildlich abgeschnitten. Die zuständige Bergbehörde verlängerte daraufhin das Überprüfungsintervall aus eigener Initiative von drei auf fünf Jahre. Auch bei den zurückliegenden zwei Umweltinspektionen war WESTKALK aus Sicht der Bergbehörde nicht auffällig geworden. 

Ins Auge genommen hatte die zuständige Prüfbehörde das Werk II (Hohe Lieth) in Warstein. Ziel einer Umweltinspektion ist es, Bevölkerung und Umwelt vor den möglichen Auswirkungen industrieller und gewerblicher Anlagen zu schützen. Dies lässt sich nur dann erreichen, wenn die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen sichergestellt wird. Das ist bei WESTKALK der Fall, wie die Prüfer festgestellt haben. 

Im Jahre 2011 wurde in Nordrhein-Westfalen das System der risikobasierten Planung von medienübergreifenden Umweltinspektionen eingeführt. Medienübergreifend bedeutet, dass die Überprüfungen für alle betroffenen Umweltbereiche (Abfall, Luft, Wasser, Boden) gemeinsam und übergreifend erfolgen soll. Dieses koordinierte Vorgehen ermöglicht eine umfassende und lückenlose Betrachtung der Anlagen. Dabei werden die Anlagen in der Regel von den Prüfern vor Ort besichtigt. Untersucht werden die Auswirkungen der Anlagen auf die Umwelt; beispielsweise durch Emissionen, Abwasser, Abfälle oder Lärm zu überwachen.

Die jeweilige Bedeutung der einzelnen Anlagen oder Anlagentypen wird im Rahmen der Überwachungsplanung von den Behörden anhand landesweit einheitlicher Kriterien ermittelt. Diese Kriterien berücksichtigen neben den anlagenbezogenen Faktoren (Art, Größe, Stoffinventar oder den im Normalbetrieb zulässigen Emissionen) auch den Standort (Abstand zu empfindlichen Nutzungen, Vorbelastung der Umgebung) und die bisherigen Erfahrungen mit dem jeweiligen Betreiber. Die Umweltinspektionsberichte werden durch die jeweils zuständige Umweltschutzbehörde veröffentlicht.

(Redaktion)


 


 

Anlagen
Umweltinspektionsberichte
Firma WESTKALK
Emissionen
Umwelt
Kriterien
Bevölkerung
Auswirkungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anlagen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: