Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Aus der Praxis für die Praxis

Newsletters „Betrieb & Umwelt 1/2014“ erschienen

Ein Unternehmen wird für die Einführung einer material- und energieeffizienten Produktionstechnologie vom Bundesumweltministerium gefördert. Ein anderes darf seine Produkte mit dem Blauen Engel kennzeichnen. Weitere Hinweise und Tipps runden den Newsletter ab.

Märkischer Kreis. (pmk). Getreu dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ veröffentlicht der Märkische Kreis zusammen mit der Stadt Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis sowie der Hagener und Bochumer Industrie- und Handelskammer die aktuelle Ausgabe des regionalen Informationsdienstes „Betrieb & Umwelt“. Auch in der neuen Broschüre finden die Leser wichtige unternehmensbezogene Informationen zum Umweltschutz, zu gesetzlichen und technischen Neuerungen sowie zu Managementanforderungen.

Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass sämtliche Abfalltransporte bei der jeweils zuständigen Abfallbehörde angezeigt werden müssen. Das sorgte insbesondere im Handwerk für Unruhe. Die Betriebe befürchteten nicht nur einen bürokratischen Mehraufwand des Anzeigeverfahrens, sondern auch zusätzliche Kosten für Fachkundelehrgänge. Jetzt wurde die Verordnung zur „Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung“ veröffentlicht. Es zeigt sich, dass die Aufregung unbegründet war. Für Abfalltransporte, die nicht gewerbsmäßig durchgeführt werden, gibt es Erleichterungen. Ein ausführlicher Beitrag im aktuellen Newsletter beschreibt die Neuregelungen, die am 01. Juni in Kraft treten.

Bereits im Mai tritt die neue Energieeinsparverordnung in Kraft. Die Vorgaben richten sich nicht nur an Bauherren von Eigenheimen, sondern auch an Besitzer von Altimmobilen. Die Eckpunkte dieser neuen Verordnung werden ebenfalls in der „Betrieb & Umwelt“ erläutert. Vorgestellt werden wieder zwei heimische Betriebe, die eine Vorreiterrolle einnehmen und wichtige Impulse für den technischen Umweltschutz geben. Ein Unternehmen wird für die Einführung einer material- und energieeffizienten Produktionstechnologie vom Bundesumweltministerium gefördert. Ein anderes darf seine Produkte mit dem Blauen Engel kennzeichnen. Weitere Hinweise und Tipps runden den Newsletter ab.

Der Newsletter kann beim Fachdienst Umweltschutz und Planung des Märkischen Kreises, Telefon 02351/966-6371, angefordert werden. Im Internet steht die aktuelle Veröffentlichung als pdf-Datei auf der Homepage des Kreises www.maerkischer-kreis.de bereit.

(Redaktion)


 


 

Newsletter
Märkische Kreis
Umwelt
Betrieb
Praxis
Abfalltransporte
Umweltschutz
Verordnung
Kraft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Newsletter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: