Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Ausbildung und Beruf

Kreis Unna sucht Azubis - Bewerbungsschluss am 8. September

Schulabschluss in der Tasche – und jetzt? Wie wäre es mit dem Bachelor of Laws oder einer Ausbildung zum Fachinformatiker. Noch bis zum 8. September können sich Interessierte beim Kreis Unna um einen Ausbildungsplatz für das Jahr 2018 bewerben.

Kreis Unna. Schulabschluss in der Tasche – und jetzt? Wie wäre es mit dem Bachelor of Laws oder einer Ausbildung zum Fachinformatiker. Noch bis zum 8. September können sich Interessierte beim Kreis Unna um einen Ausbildungsplatz für das Jahr 2018 bewerben.

25 Ausbildungsplätze in sieben Berufsfeldern sind für das Jahr 2018 ausgeschrieben, davon 18 allein im Bereich der allgemeinen Verwaltung. „Hier haben wir in den nächsten Jahren den höchsten Personalbedarf. Die Aussichten nach einer erfolgreichen Ausbildung übernommen zu werden, sind gerade hier sehr gut“, sagt Ausbildungsleiterin Silke Amsel. „Es winken ein sicherer Arbeitsplatz, gute Aufstiegsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten.“

Studium inklusive

Gesucht werden zum Beispiel Kreissekretär- und Kreisinspektoranwärter – die Alleskönner der Kreisverwaltung. Nach absolvierter Ausbildung können sie in nahezu allen Bereichen der Kreisverwaltung eingesetzt werden. Zur Ausbildung der Kreisinspektoranwärter gehört ein Studium. Wer das macht, darf sich am Ende „Bachelor of Laws“ nennen und hat Fachwissen in Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften erworben.

Aber auch Fachinformatiker werden gesucht. Speziell in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Wer also Apps entwickeln, Datenbanken steuern und Hardware warten möchte, für den bietet sich mit einer Ausbildung beim Kreis Unna eine gute Gelegenheit, in einem Aufgabenfeld mit großer Zukunftsperspektive Fuß zu fassen. 

Ein Job unter freiem Himmel

Auch für Absolventen, die sich eine Tätigkeit im Büro nicht vorstellen können, hat der Kreis ein passendes Angebot: Gefahrenstellen beseitigen, Straßen reparieren und im Grünen des Kreises arbeiten – das können Schüler mit einem Abschluss ab der Klasse 10 als Straßenwärter.

Weitere ausgeschriebene Berufe sind: Verwaltungsfachangestellte, Vermessungstechniker und Kreisvermessungsoberinspektoranwärter. Welche konkreten Tätigkeiten sich hinter den Berufen verstecken, ist auf der kreiseigenen Internetseite unter www.kreis-unna.de nachzulesen. 

(Redaktion)


 


 

Beruf Kreis Unna
Fachinformatiker
Laws
Interessierte
Kreisverwaltung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: