Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell
Weitere Artikel
Ausstellung im Rathaus Hilchenbach

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme "Stadtmitte" Hilchenbach

Im Rahmen einer kleinen Ausstellung gibt die Stadt Hilchenbach Gelegenheit, anhand von Fotos unsere Stadt vor bzw. während der ersten Jahre der Sanierungsphase wiederzufinden oder vielleicht erstmals zu entdecken.

Die Sanierungsmaßnahme "Stadtmitte" Hilchenbach ist beendet; den förmlichen Abschluss vollzog der Rat der Stadt Hilchenbach in seiner Sitzung am 31. Januar 2007 mit dem Erlass der Aufhebungssatzung (veröffentlicht im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Stadt Hilchenbach im Februar 2007).

Aufgrund der langen Laufzeit des Verfahrens möchte die Stadt Hilchenbach nun an den Beginn der Maßnahme erinnern.

Im Januar 1971, also bereits zwei Jahre nach der Kommunalen Neugliederung, beschloss der Rat der neu gebildeten Stadt Hilchenbach als erster im Kreis Siegen-Wittgenstein ein Investitionsprogramm für die Stadt Hilchenbach. In diesem Investitionsplan stellt die Sanierung der Stadtmitte, insbesondere die Verlegung der Ortsdurchfahrten der Bundes- und der Landesstraße einen Hauptakzent Hilchenbacher Finanzpolitik dar. Der Rat der Stadt Hilchenbach hat dementsprechend am 22.12.2971 die Satzung über die Festlegung des Sanierungsgebietes "Stadtmitte Hilchenbach" beschlossen. Dieses Sanierungsgebiet umfasst mit rd. 19 ha im Wesentlichen den Innenstadtbereich. 

Ziel war, die von der B 508 und der L 728 ausgehenden besonderen Beeinträchtigungen zu beseitigen. Das hohe Verkehrsaufkommen auf diesen Straßen führte aufgrund der unzureichenden Querschnittsgestaltung zu unerträglichen Belastungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer. Darüber hinaus barg der natürlich gewachsene Stadtkern mit teils historischer Bebauung Missstände in den Wohnverhältnissen und in den von Gewerbe und Industrie durchsetzten Wohnbereichen. Das Stadtbild wurde durch modernisierungsbedürftige und abbruchreife Gebäude beeinträchtigt. 

Im Rahmen einer kleinen Ausstellung gibt die Stadt Hilchenbach Gelegenheit, anhand von Fotos unsere Stadt vor bzw. während der ersten Jahre der Sanierungsphase wiederzufinden oder vielleicht erstmals zu entdecken. Die Ausstellung "Stadtkernsanierung Hilchenbach - 1972-2007 - Momentaufnahmen zum Beginn" ist im Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13, im Flur des 2. Obergeschosses bis zum 28. April 2011 während der normalen Öffnungszeiten zu sehen. Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie von Frau Christa Münker, Telefon 02733/288-242.

Ausstellung „Stadtkernsanierung Hilchenbach“ verlängert

Die Stadtverwaltung Hilchenbach hat sich dazu entschlossen, die Ausstellung "Stadtkernsanierung Hilchenbach - 1972-2007 - Momentaufnahmen zum Beginn" auf Grund der äußerst positiven Resonanz zu verlängern. 

Die Ausstellung ist im Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13, im Flur des 2. Obergeschosses bis auf Weiteres während der normalen Öffnungszeiten zu sehen. 

Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie von Frau Christa Münker, Telefon 02733/288-242

(Redaktion)


 


 

Christa Münker
Hilchenbach
Ausstellung
Sanierungsgebiet
Rat
Ausstellung Stadtkernsanierung Hilchenbach
Flur
Festlegung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christa Münker" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: