Weitere Artikel
Baumaßnahmen

Handwerker in Schulen und Einrichtungen

Iserlohn. Wie in jedem Jahr nutzt die Stadt Iserlohn die Sommerferien für notwendige Sanierungs- und Reparaturarbeiten sowie Erweiterungen und Ausbauten an Schulen und Einrichtungen.

Das Kommunale Immobilien Management (KIM) setzt diese im Wirtschaftsplan 2014 festgelegten Baumaßnahmen um. Insgesamt rund 680 000 Euro werden dafür ausgegeben.

Die Arbeiten im Einzelnen (die jeweils genannten Einzelkosten sind in der oben genannten Gesamtsumme enthalten):

Grundschule Bömberg
In der Grundschule Bömberg wird die Toilettenanlage saniert. Außerdem werden Malerarbeiten im 1. Obergeschoss durchgeführt (Kosten rund 12 000 Euro).

Grundschule Kalthof
In der Grundschule Kalthof werden Decken und Wände im Flurbereich gestrichen und kleinere Ausbesserungsarbeiten vorgenommen (Kosten rund 2 500 Euro).

Grundschule Hennen
An der Grundschule Hennen werden Reparaturarbeiten im Fliesenbereich und am Hubboden des Lehrschwimmbeckens durchgeführt (Kosten rund 3 000 Euro).

OGS Südschule
Im OGS-Bereich der Südschule werden Parkettböden geschliffen und versiegelt (Kosten rund 4 000 Euro).

Schulzentrum Hemberg
Im Schulzentrum Hemberg werden in den Flurbereichen die Wandfliesen erneuert (Kosten rund 30 000 Euro). Außerdem werden in den Naturwissenschaftsräumen die abgehängten Decken einschließlich der Lüftungskanäle erneuert (Kosten rund 15 000 Euro).

Gymnasium An der Stenner
Am Stennergymnasium steht die Sanierung eines naturwissenschaftlichen Raumes an (Kosten rund 80 000 Euro). Außerdem wird ein innen liegender Sonnenschutz eingebaut (Kosten rund 11 000 Euro).

Gesamtschule Nußberg
An der Gesamtschule werden vier zusätzliche Klassenräume in flexibler Bauweise geschaffen (Kosten rund 44 000 Euro).

Almelo Sporthalle
In der Almelo Sporthalle wird der Sportboden ausgetauscht (Kosten rund 120 000 Euro).
Kindergarten „Bärenhöhle“ in Kesbern
Im Kindergarten Kesbern werden Räumlichkeiten für die U3-Betreuung ausgebaut (Kosten rund 57 000 Euro).

Parktheater Iserlohn
Im Parktheater werden die Handkonterzüge für die Bühnentechnik erneuert (Kosten rund 9 000 Euro).

Gymnasium Letmathe
Am Gymnasium Letmathe werden acht zusätzliche Klassenräume in flexibler Bauweise errichtet (Kosten rund 110 000 Euro).

Nordfeldschulen (Grundschule Kilian und Brabeckschule) In den Nordfeldschulen werden die Duschen, WCs und Umkleideräume saniert (Kosten rund 140 000 Euro).

Grundschule Bartholomäus
An der Grundschule Bartholomäus werden Räumlichkeiten für eine Mensa in flexibler Bauweise geschaffen (Kosten einschließlich Herstellen der Aufstellfläche insgesamt 39 000 Euro).

(Redaktion)


 


 

Schulen
Grundschule BartholomäusAn
Außerdem
Bauweise
Almelo Sporthalle
Klassenräume
Räumlichkeiten
Reparaturarbeiten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: