Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Vorentscheid gegen drei Mittbewerber

„Revolution“-Musiker Beatles-Fans Serie Teil 6: Sie wollen zum Burgrock

Sie haben große Vorbilder, die englische Rockmusik beeinflusste ihren Musikstil. Jetzt will die Gruppe „Revolution“ aus Iserlohn durchstarten und beim Burgrock-Festival am 28. August auf der Burg Altena für Furore sorgen.

Sie haben große Vorbilder, die englische Rockmusik beeinflusste ihren Musikstil. Jetzt will die Gruppe „Revolution“ aus Iserlohn durchstarten und beim Burgrock-Festival am 28. August auf der Burg Altena für Furore sorgen. Aber zunächst müssen sie sich beim Vorentscheid am Samstag, 10. April 2010, ab 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr), beim Vorentscheid im Iserlohner StayWild gegen drei Mitbewerber-Gruppen durchsetzen.

„Revolution“ ist eine Band aus dem Raum Iserlohn und macht seit 2006 Musik. Die vier Jungs, die in der klassischen Besetzung Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug spielen, orientieren sich an ihren musikalischen Vorbildern der englischen Rockmusik aus den vergangenen Jahrzehnten. Wichtige Einflüsse sind etwa The Who, Oasis, Paul Weller oder die Beatles. Im Frühjahr debütierte die Band auf den Brettern die die Welt bedeuten und konnte seitdem regelmäßig das Publikum von ihren Live-Qualitäten überzeugen, sei es als Support für die schwedischen Waverocker The Exploding Boy oder auf den Hemeraner Herbsttagen.

Im Herbst 2009 nahm „Revolution“ die „A Beautiful Day“-EP auf. Als echte Beatles-Fans wollten die Musiker ihre Bandkarriere eigentlich von England aus starten. Gitarrist Marcel erinnert sich an den Plan: "Kredit aufgenommen, 8.000 Euro, ab nach Liverpool. Mal gucken, was passiert. Und dann waren wir da." Doch schon kurze Zeit später führte das Schicksal die Musiker ins beschauliche Iserlohn zurück. Streit in der Band, anderthalb Jahre Funkstille, schließlich die ehrliche Versöhnung - die Geschichte ließe sich gut als Vorabendserie umsetzen. Als Zeichen für den Neustart kommen die fünf Revolutionäre jetzt mit ihrer EP "A Beautiful Day" heraus, die sich musikalisch an britische Rockbands der 60er Jahre anlehnt.

Und das ist die aktuelle Besetzung von Revolution:
Halis Kilic (Gesang)
Marcel Gross (Gitarre)
Lasse Deppe (Bass)
Pascal Malkemper (Schlagzeug)

Tickets für das Entscheidungskonzert in Iserlohn können unter www.burgrock-mk.de vorbestellt werden. Die Karten liegen dann an der Abendkasse bereit und kosten mit Reservierung nur sechs Euro. Der Eintrittspreis an der Abendkasse ohne Reservierung beträgt sieben Euro.

Der Vorentscheid beginnt um 20.00 Uhr. Einlass ist um 19.00 Uhr. Weitere Informationen zum Auswahlkonzert sowie zum Burgrock-Festival 2010 sind unter www.burgrock-mk.de zu finden.“ Unterstützt werden das Burgrock-Festival und das Entscheidungskonzert von der Privatbrauerei Iserlohn, der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, den Sparkassen im Märkischen und der Westfälischen Rundschau. Ein großer Dank für die tatkräftige Hilfe geht an das Stay Wild in Iserlohn.

(Redaktion)


 


 

The Who
Oasis
Paul Weller
Beatles
Halis Kilic
Marcel Gross
Lasse Deppe
Pascal Malkemper
Privatbrauerei Iserlohn
Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen
Sparkassen im Märkischen
Westfälischen Rundschau
Iserlohn
EuroVorentscheid
Burgrock-Festival
Gruppe Revolution

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "The Who" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: