Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Berufsfelderkundung

Karriere startet in der 8. Klasse - Berufsfelderkundung

Mendener Schüler machen Schnupperpraktikum

Bereits in den ersten Märztagen stehen für die ersten Mendener Schülerinnen und Schüler die Berufsfelderkundungstage an. Für diese Schnupperpraktika werden noch dringend Unternehmen gesucht, die den Schülern einen Einblick in ihren Betrieb ermöglichen.

Kein Jugendlicher in Nordrhein-Westfalen soll ohne eine realistische und klare Perspektive die Schule verlassen. Das ist das Ziel der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“, die der Ausbildungskonsens NRW 2011 auf den Weg gebracht hat. Schrittweise soll für alle Schüler ein verbindliches System an Berufsorientierungsmaßnahmen aufgebaut werden.

Ausbildungsplätze werden häufig bereits nach nicht einmal der Hälfte der Ausbildungszeit wieder frei. Kündigung -  Abbruch -  Umorientierung. Ein komplett anderes Berufsfeld wird gewählt. Dies bringt den Unternehmen und auch dem jungen Menschen nichts  – verschenkte Zeit und eine schlechte Erfahrung für beide Seiten.
Die Landesinitiative soll genau solchen Fällen frühzeitig entgegenwirken. Zunächst führen alle Schülerinnen und Schüler eine Potenzialanalyse durch. Die individuellen Gespräche und Tests mit den Jugendlichen werden von Instituten oder Bildungsträgern geführt. Die Ergebnisse der Potenzial¬analyse bilden die Grundlage für die Auswahl der Berufsfelderkundungen. Dieser neue Baustein heißt  für die Schülerinnen und Schüler: drei Chancen, drei unterschiedliche Berufsfelder zu beschnuppern und hinter die Kulissen zu schauen.

Die Berufsfelderkundung ist eine neue und gute Möglichkeit für Betriebe, junge Menschen von ihrer Branche und ihren Ausbildungsangeboten zu überzeugen. So ist die Berufsfelderkundung ein geeigneter Schritt, den Nachwuchs von Fachkräften zu fördern.

Der Aufwand für diese Berufsfelderkundungstage hält sich für alle Beteiligten in Grenzen. Der zeitliche Umfang eines Berufsfelderkundungstages entspricht einem Schultag. Die Berufs-felderkundung kann für einzelne Jugendliche oder auch kleine Gruppen von den Betrieben angeboten werden.

Mendener Unternehmen und regionale Betriebe, die Berufsfelder zum „Schnuppern“ in ihrem Betrieb anbieten möchten, können diese im Buchungsportal unter www.berufsfelderkundung-mk.de eintragen.

Die Benutzeroberfläche des Buchungsportals ist ansprechend und übersichtlich gestaltet und bietet für alle Seiten einen enormen Nutzen, denn so kann eine gezielte und gesteuerte Zusammenführung von Betrieb und Schüler erfolgen.

Weitere Informationen können interessierte Unternehmen bei der Kommunalen Koordinierung des Märkischen Kreises, Herr Herget und Frau Luther, Telefon 02351 – 966 6520 erhalten.

Berufsfelderkundung kompakt:

  • - Schüler lernen an drei Tagen verschiedene Berufsfelder kennen
  • - Dauer ca. 6 Stunden
  • - aktuelle Termine in Menden: 04. März, 09. März, 20. März
  • - interessierte Unternehmen können Ihre Angebote auf dem 
  •   Buchungsportal  www.berufsfelderkundung-mk.de einstellen

(Redaktion)


 


 

Berufsfelderkundung
Schüler
Betrieb
Mendener Unternehmen
Jugendliche
Berufsfeld
Mendener Schülerinnen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berufsfelderkundung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: