Weitere Artikel
Bewerbung in lockerer Atmosphäre

Erstes „Arbeitgeber-Café“ in Siegen-Wittgenstein

Unternehmer und Jobsuchende treffen sich in lockerer Atmosphäre

„Von fünf geführten Gesprächen münden vier in Vorstellungsgespräche in unserem Haus. Leider muss ich damit rechnen, dass die Kollegen vom Unternehmen am Nebentisch mir zwei Kandidaten wegschnappen“, sagt Silvia Falk von START Siegen mit einem Schmunzeln. Sie hat als Arbeitgeberin am ersten „Arbeitgeber-Café“ teilgenommen, das jetzt im Lÿz stattgefunden hat: „Für mich war es sehr erfolgreich und wir werden wieder teilnehmen, wenn eine weitere Veranstaltung in diesem Format folgt“, so ihre Bilanz.
Organisiert wurde das Arbeitgeber-Café von der Arbeitsagentur Siegen, dem Jobcenter des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Kreisverwaltung.

Während die Beschäftigungsquote in Siegen-Wittgenstein stetig steigt und die Zahl der Arbeitslosen parallel ständig zurückgeht, sind es die Langzeitarbeitslosen, die vom Rückgang der Arbeitslosigkeit von allen Personengruppen am geringsten profitieren. Das wollen die Veranstalter ändern und deshalb auch neue Wege ausprobieren.

Das „Arbeitgeber-Café“ war ein erstes Projekt auf diesem Weg. Die Idee dahinter: Bewerber treffen in lockerer Atmosphäre – anders als im klassischen Vorstellungsgespräch – auf Unternehmen mit offenen Stellen.

Und so trafen jetzt Unternehmen aus der Region auf Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen arbeitslos sind. Zusätzlich boten die Arbeitsagentur und das Jobcenter Beratungsmöglichkeiten für anwesende Unternehmen. Außerdem wurde den teilnehmenden Bewerbern Raum für ihre speziellen Fragen gegeben.

„Ich habe ein super Vorstellungsgespräch geführt“, so die Aussage eines Teilnehmenden. Personalreferentin Marion Mittas der Firma „eltherm“ aus Burbach sagt: „Wir haben aus den geführten Gesprächen sehr gut qualifizierte Kandidaten für unser Unternehmen akquirieren können. Für uns als Arbeitgeber war es eine tolle neue Möglichkeit, im persönlichen Gespräch geeignete neue Mitarbeiter zu finden!“

„Genau das wollten wir erreichen!“, freuen sich die Anwesenden von Agentur, Jobcenter und Kreis: „Ein Erfolg für die Menschen und für die Unternehmen!“

So wird der Versuch des „Arbeitgeber-Cafés“ in eine weitere Runde gehen. Unternehmen, die schon jetzt Interesse haben, am nächsten Café teilzunehmen, können sich gerne bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein unter der Durchwahl 0271 333 1160 oder beim Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur unter der gebührenfreien Hotline 0800 4555520 melden.

(Redaktion)


 


 

Arbeitgeber
Vorstellungsgespräch
Kreises Siegen-Wittgenstein
Veranstalter
Arbeitslosen
Menschen
Kandidaten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitgeber" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: