Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Kreistag beschloss

Berufskollegs machen fit für die Zukunft Kreistag beschließt neue Bildungsgänges

Am Hansa Berufskolleg wird es dann erstmals einen vollzeitschulischen Bildungsgang zur Ausbildung von Fachlageristinnen und Fachlageristen geben. Mit dem Angebot reagiert der Kreis auf die angespannte Ausbildungslage in der Region: Nur circa jeder zweite Ausbildungssuchende erhält derzeit einen betrieblichen Ausbildungsplatz.

Kreis Unna. (PK) Das schulische Angebot an den kreiseigenen Berufskollegs stets an die aktuellen Erfordernisse des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes anzupassen, ist erklärtes Ziel des Kreises Unna als größtem Ausbilder in der Region. So beschloss der Kreistag in seiner Sitzung am Dienstag (15. Juni) einstimmig die Einrichtung von neuen Bildungsgängen an zwei Unnaer Berufskollegs. Vorbehaltlich der Genehmigung der Aufsichtsbehörden werden diese bereits im kommenden Schuljahr 2010/2011 angeboten.

Am Hansa Berufskolleg wird es dann erstmals einen vollzeitschulischen Bildungsgang zur Ausbildung von Fachlageristinnen und Fachlageristen geben. Mit dem Angebot reagiert der Kreis auf die angespannte Ausbildungslage in der Region: Nur circa jeder zweite Ausbildungssuchende erhält derzeit einen betrieblichen Ausbildungsplatz. Der Bedarf an jungen Fachkräften im Beruf des Fachlageristen hingegen ist in der Region als starkem Logistikstandort groß.

„Hier wird jungen Menschen ohne Ausbildungsplatz eine echte Zukunftsperspektive geboten“, unterstrich der Schulausschussvorsitzende Martin Wiggermann (SPD) und lobte die Innovationsbereitschaft und Kreativität der Berufskollegs und der Kreisverwaltung: „Seit Jahren werden in den Berufskollegs innovative Projekte initiiert.“

Innovativ ist auch der neue teilzeitschulische Bildungsgang, der im kommenden Schuljahr am Hellweg Berufskolleg in der Fachschule für Technik, Fachrichtung Maschinenbau, eingerichtet wird. Er dient der beruflichen Weiterqualifizierung und ist speziell für Facharbeiterinnen und Facharbeiter im Mehrschichtbetrieb zugeschnitten. „Dieses Angebot ist sowohl auf die betrieblichen Abläufe als auch auf die Bedürfnisse weiterbildungsorientierter Mitarbeiter ausgelegt“ unterstrich Martin Wiggermann. „Durch neue Organisationsformen erhalten die angehenden Techniker die Möglichkeit, je nach Schichteinsatz im Wochenrhythmus morgens oder abends die Fachschule zu besuchen.“

(Redaktion)


 


 

Hansa Berufskolleg
Bildungsgang
Ausbildungslage
Fachlageristen
Region

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hansa Berufskolleg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: