Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Krombacher Brauerei

Krombacher veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Bekenntnis zur Nachhaltigkeit unter dem Motto „Zum Wohle für Mensch und Natur“

Das Selbstverständnis der Krombacher Brauerei erwächst aus der Unabhängigkeit als erfolgreiches Familienunternehmen. Im Spannungsfeld von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Faktoren bekennt sich die Krombacher Brauerei zu einem nachhaltigen, verantwortlichen Denken und Handeln. Sichtbares Dokument dieser Selbstverpflichtung ist der nun erstmals veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht der Krombacher Brauerei für das Jahr 2010.

Der Krombacher Weg

Die Krombacher Brauerei gilt als eine der modernsten Brauereien in Europa und ist heute einer der führenden Anbieter von qualitativ hochwertigen Markenprodukten im deutschen Biermarkt. Das Vertrauen der Verbraucher basiert dabei auf der hohen Premium-Qualität der Krombacher Produkte. Dieses Vertrauen wollen wir nachhaltig und dauerhaft sichern und ausbauen.

Aus dem Bewusstsein der Verantwortung für Mensch und Umwelt hat die Krombacher Brauerei 2002 zum ersten Mal ein groß angelegtes Naturschutzprogramm, das Krombacher Regenwald-Projekt, ins Leben gerufen. Die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem World Wide Found for Nature (WWF) für den Schutz des Regenwaldes hält bis auf den heutigen Tag an. Weitere Maßnahmen, die nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit standen, aber dennoch genauso wichtig waren, folgten, so z. B. die Unterstützung regionaler Aufforstungsprogramme im Sieger- und Sauerland. 

Das Krombacher Regenwald-Projekt hat nicht nur eine enorme Wirkung nach außen, sondern auch nach innen Anstöße für neue Entwicklungen gegeben. Parallel zum öffentlichen Engagement wurde so in den letzten Jahren der eigene Wertschöpfungs-prozess, von den Rohstoffen bis hin zum Verbraucher, einer genauen Analyse unterzogen. In der Folge dieser Anstrengungen wurden alle relevanten Rohstoff-, Produkt-, Verpackungs-, Energie- sowie Abfall- und Emissionsdaten gesammelt und kritisch gewürdigt. Die bisherigen Maßnahmen zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung wurden analysiert und bewertet. Im vergangenen Jahr wurde eine Machbarkeits-Studie „Regenerative Energien“ in Auftrag gegeben, ebenso wie eine Product Carbon Footprint-Studie (PCF-Studie) für Krombacher Pils. 

Definition von Handlungsfeldern

In der konkreten Ausformung der Krombacher Nachhaltigkeitsstrategie ergeben sich sechs Verantwortungsbereiche:

Produkt

Wir waren, sind und bleiben dem deutschen Reinheitsgebot verpflichtet. Beste natürliche Rohstoffe und die hohe Braukunst unserer Braumeister sind die Grundlage des Erfolges der Krombacher Produkte. Gentechnisch veränderte Rohstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen, die heute vielfach in der Lebensmittelbranche Verwendung finden, sind absolut verpönt. Krombacher Biere sind Naturprodukte. Unsere umweltfreundliche Mehrwegpolitik mit einem Mehrweg-Anteil von 97 % an der Gesamtproduktion ist beispielgebend für die gesamte Bierbranche. Den Mehrweg-Anteil wollen wir auch in Zukunft auf diesem hohen Niveau halten.

Produktionsprozess

Die Abfälle konnten 2010 um über 58 % gesenkt werden; die Recyclingquote liegt bei 98,1 %. Im Jahre 2011 wollen wir den Energieverbrauch um 16.500 MWh reduzieren. So werden rund 4.000 Tonnen an CO2 -Emissionen vermieden. Die Verwendung von Ökostrom und der Einstieg in regenerative Energien werden vorangetrieben.

Umwelt

Wir engagieren uns seit 2002 für den Schutz des Regenwaldes in Zentralafrika. Die Regenwaldstiftung verfügt über ein Budget von knapp 4 Mio. Euro und sichert so die Kontinuität der Schutzmaßnahmen. 2011 werden wir gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem WWF neue, langfristig angelegte Umwelt- und Klimaschutzprojekte zur Moorvernässung durchführen. Insgesamt 2,2 Mio. Euro stellen wir hierfür zur Verfügung

Verantwortung für die Mitarbeiter

In den vergangenen acht Jahren wurden 95 weitere Arbeitsplätze geschaffen, so dass heute 866 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krombach arbeiten. Der Ausbau des Gesundheitsmanagements oder duale Studiengänge sind nur einige Angebote an die Mitarbeiter. Ein ganz konkretes Ziel ist es, in 2011 die Anzahl der Unfälle von 57,8 pro 1.000 Mitarbeiter auf unter 52 abzusenken.

Verantwortung für die Verbraucher

Krombacher ist ein Genussprodukt. Wir unterstützen einen verantwortungsvollen Konsum unserer Produkte. Deshalb geben wir uns selbst strenge Regeln für Werbung und Sponsoring . Unsere Werbemaßnahmen werden extern durch den Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft geprüft. Wir werden auch 2011 die Richtlinien für einen verantwortungsvollen Konsum unserer Getränke in allen neuen Verträgen mit Gastronomen und Vereinen einbringen.

Gesellschaftliche Verantwortung

Seit 2002 hat die Krombacher Brauerei über 700 soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützt. Fasst man Umwelt- und soziale Projekte zusammen, so wird Krombacher im Zeitraum von 2002 bis Ende 2011 über 10 Mio. Euro zur Verfügung gestellt haben. Krombacher setzt die Förderung von karitativen und sozialen Einrichtungen auch 2011 konsequent fort.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2010 gibt zum ersten Mal einen Gesamtüberblick über das nachhaltige, verantwortliche Handeln der Krombacher Brauerei im Geschäftsbetrieb und gegenüber der sozialen und natürlichen Umwelt. Die Darstellung ist so aufgebaut, dass wir zunächst die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigen und den Status quo ermitteln, um daraus schlussfolgernd Ziele und Maßnahmen für die Zukunft zu definieren. Dabei blicken wir, soweit es möglich ist und die Daten vorliegen, auf einen Zeitraum von fünf Jahren zurück, so dass Entwicklungstendenzen sichtbar werden.

Dieser Nachhaltigkeitsbericht ist als Anfang zu verstehen. Er wird – so ist die erklärte Absicht – regelmäßig fortgeschrieben und mit weiteren Maßnahmen und Aktivitäten angereichert, so dass die Verantwortung und das Engagement des Unternehmens sowie der Mitarbeiter für Natur-, Umwelt- und Klimaschutz transparent werden. Zugleich soll dieser Nachhaltigkeitsbericht die Mitarbeiter/-innen für das Thema Nachhaltigkeit / nachhaltiges Wirtschaften sensibilisieren, denn nur durch gemeinsame Anstrengungen können die gesetzten Ziele erreicht werden. In 2011 wird es zusätzliche Product Carbon Footprint Studien zu weiteren Produkten der Krombacher Brauerei geben. Darüber hinaus wird auch an einer Unternehmens-Ökobilanz gearbeitet. Bei diesen Projekten arbeitet die Krombacher Brauerei mit dem Öko-Institut in Freiburg zusammen.

Ausführliche Informationen und Download des Nachhaltigkeitsberichtes unter:

www.krombacher.de/nachhaltigkeit

(Redaktion)


 


 

Krombacher Brauerei
Nachhaltigkeitsbericht
Krombacher WegDie
Umwelt
Verantwortung
Regenwaldstiftung
Bierbranche
Vertrauen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krombacher Brauerei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: