Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Provisorische Lösung gefunden

Kreisel in Garbeck ab Dienstag wieder befahrbar

Bei den Gesprächen verständigten sich die beteiligten Behörden, unter anderem der Märkische Kreis, der Landesbetrieb Straßen NRW sowie die Bau ausführende Firma mit den Unternehmensvertretern aus dem Gewerbegebiet auf eine provisorische Lösung. Danach soll der erste Kreisel hinter Garbeck ab Dienstag, 25. Mai 2010, wieder befahrbar sein.

Nach einer schnellen Lösung für die verbesserte Erreichbarkeit des Gewerbegebiets „Brauckessiepen“ in Garbeck suchten die Vertreter der beteiligten Behörden bei einem Ortstermin am Mittwoch, 12. Mai 2010. Hintergrund war die zunehmende Klage von Anrainer-Firmen wegen der vermeintlich sich verzögernden Baumaßnahmen an der Ortsumgehung Balve-Garbeck. Wie vor Ort festgestellt wurde, behinderte das schlechte Wetter in den vergangenen Wochen den Fortgang der Arbeiten.

Bei den Gesprächen verständigten sich die beteiligten Behörden, unter anderem der Märkische Kreis, der Landesbetrieb Straßen NRW sowie die Bau ausführende Firma mit den Unternehmensvertretern aus dem Gewerbegebiet auf eine provisorische Lösung. Danach soll der erste Kreisel hinter Garbeck ab Dienstag, 25. Mai 2010, wieder befahrbar sein. Die Fertigstellung der Baumaßnahmen ist für 7. Juni geplant. Um diesen Termin zu halten, sollen einige Arbeiten vorgezogen werden. Zudem sicherte der Landesbetrieb Straßen NRW zu, die Umleitung über Küntrop so auszuschildern, dass das Gewerbegebiet auch für anliefernde Firmen-LKW problemlos zu finden ist.

(Redaktion)


 


 

Garbeck
Kreisel
Dienstag
Landesbetrieb Straßen NRW
Mai
Lösung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Garbeck" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: