Weitere Artikel
Diskussion

EU in der Krise

Diskussion mit Abgeordneten des Europa Parlaments

Kreisstadt Unna. Was ist bloß aus dem alten Traum vom vereinten, friedvollen Europa geworden? Die traurige Realität heute sind Staatsschulden, Arbeitslosigkeit und Flüchtlingsströme. EU-feindliche Parteien bekommen immer mehr Zulauf. Die Europäische Union steckt zweifellos in der Krise. Welche Wege heraus führen könn(t)en, diskutieren heimische EU-Abgeordnete auf Einladung der Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede, des Freundeskreises Holzwickede-Louviers, des europe direct Informationszentrums des Kreises Unna und der Europa-Union Dortmund am 14. November in Haus Opherdicke ab 19.00 Uhr.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen mitzudiskutieren.

Hoch verschuldete Mitgliedsstaaten sind das eine, die nicht in den Griff zu kriegende  Arbeitslosigkeit vor allem bei jungen Menschen und die Rezession sind das andere drängende Problem, mit dem sich die EU beschäftigen muss. Gleichzeitig muss eine Lösung für die tausenden von Flüchtlingen, die Monat für Monat über die Grenzen der EU kommen und vor Armut und/ oder Krieg in ihrer Heimat fliehen, gefunden werden. Zu diesen drängenden Themen nehmen vier EU-Abgeordnete aus der Region Stellung. Dr. Renate Sommer (56) ist die CDU-Abgeordnete für das Ruhrgebiet, kommt gebürtig aus Bochum und sitzt seit 15 Jahren im EU-Parlament. Als SPD-Vertreter aus Straßburg ist Professor Dr. Dietmar Köster (57) eingeladen. Der Professor für Soziologie unterrichtet an der Fachhochschule Dortmund und ist außerdem Mitglied im Landesvorstand der NRW-SPD. Die Jüngste in der Runde ist Terry Reintke (27). Die gebürtige Gelsenkirchenerin zog im Mai dieses Jahres für Bündnis 90/Die Grünen in das Straß burger Parlament ein. Alexander Graf Lambsdorf (48) ist seit 2014 stellvertretender Präsident des Europäischen Parlamentes, seit 2004 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments und dort Vorsitzender der FDP-Gruppe. Er war Spitzenkandidat seiner Partei für die Europawahl 2014. Die Moderation des Abends übernimmt Gereon Fritz, Präsident der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften.

Im Spiegelsaal von Haus Opherdicke (Dorfstraße 29, Holzwickede-Opherdicke) werden die vier Abgeordneten am Freitag, 14. November, um 19 Uhr debattieren. Diskussionsfreudige Gäste sind ausdrücklich willkommen. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Anmeldung bei einer der folgenden Institutionen gebeten:

VHS Unna Fröndenberg Holzwickede, Tel. 02303-103714/13 oder unter [email protected]; Freundeskreis Holzwickede-Louviers e.V., Tel. 02301-2863 oder unter [email protected]
Europa-Union Dortmund, Tel. 02307-31650 oder unter [email protected]

(Redaktion)


 


 

Abgeordneten
Mitglied
Haus Opherdicke
November
Flüchtlingen
Europa
Europäischen Parlamentes
Präsident
Professor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Abgeordneten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: