Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Kundenbindungssystem

Einstellung der "Bonuskarte für Hilchenbach"

Zur Kaufkraftbindung bewährt und im Gegensatz zur Bonuskarte auf große Akzeptanz bei vielen örtlichen Händlern gestoßen ist das von der Stadtmarketingstelle entwickelte Angebot von speziellen Hilchenbacher Gutscheinen.

Das Kundenbindungssystem – die Hilchenbacher Bonuskarte – hat seit 2004 viele Menschen bei ihrem täglichen Einkauf begleitet. Sie bot bislang zweierlei Vorteile: der Kunde erhielt Rabatte bei allen teilnehmenden Händlern und die Kaufkraft wurde gleichzeitig vor Ort in Hilchenbach gehalten. Leider ist das der Bonuskarte zugrundeliegende System mittlerweile veraltet, die Karten werden brüchig und der Support für die Terminals wird seitens des Herstellers nicht mehr angeboten. Die Bonuskarte hat ausgedient.

In den letzten Monaten hat die Stadtmarketingstelle der Stadt Hilchenbach deshalb zusammen mit der Händlergemeinschaft verschiedene Möglichkeiten für ein neues Rabattsystem diskutiert. Die Mehrheit der Gewerbetreibenden möchte jedoch kein neues kosten- und wartungsintensives, karten-gebundenes System einführen. Vielmehr sind diese Händler der Überzeugung, individuelle Rabattsysteme seien wirksamer. 

Aus diesen Gründen wurde gemeinsam entschieden, dass die jetzige Bonuskarte auslaufen wird. Noch bis Ende Dezember 2011 können die Kunden ihre angesparten Bonuspunkte bei allen noch teilnehmenden Händlern, also Metzgerei Schmitt, Tabakbörse Hermann, Getränke AS, Schuhhaus Hassler, Imbiss Pegasus, Schmuckwerkstatt Schneider, Sonnentempel, Reinigung Strecker, Pizzeria im Gerberpark, Landkaufhaus Setzer, Elektro Menn und Firma Brauner, einlösen. 

Die Abgabe leerer Bonuskarten ist von Anfang November an in der Touristik-Information gegen Erstattung des Pfands von 2,50 Euro möglich. 

Bereits ab Anfang Dezember werden keine neuen Bonuspunkte mehr auf die Karten aufgebucht und ab 1. Januar 2012 werden keine Bonuskarten mehr von den Händlern angenommen. Natürlich schreibt die Stadt Hilchenbach alle Karteninhaber auch noch persönlich an und informiert sie über die Einstellung der Bonuskarte.

Die teilnehmenden Händler danken allen 1.300 treuen Bonuskartenkunden und freuen sich darauf, die letzten Bonuspunkte einlösen zu können.

Zur Kaufkraftbindung bewährt und im Gegensatz zur Bonuskarte auf große Akzeptanz bei vielen örtlichen Händlern gestoßen ist das von der Stadtmarketingstelle entwickelte Angebot von speziellen Hilchenbacher Gutscheinen. Diese können seit Dezember 2010 bei der Touristik-Information im Rathaus, der Stadtsparkasse Hilchenbach und der Volksbank Hilchenbach zu den Preisen von 5, 10 und 20 Euro erworben werden. Einlösen kann man sie bei mittlerweile 38 Hilchenbacher Einzelhändlern und Gastronomen.

(Redaktion)


 


 

tadtmarketingstelle der Stadt Hilchenbach
Bonuskarte
Händler
Hilchenbach
Dezember
Stadtmarketingstelle
Einstellung
Karten
Kaufkraft
Rabatt-systeme

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "tadtmarketingstelle der Stadt Hilchenbach" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: