Weitere Artikel
Einzelhandel

IHK- Einzelhandelsausschuss: „Unschlagbare Vorteile“ beim Kauf vor Ort

In diesen Tagen entwickeln die Innenstädte mit ihren Weihnachtsmärkten und festlicher Atmosphäre wieder eine besondere Anziehungskraft. Für den Einzelhandel ist dies die umsatzstärkste Zeit des Jahres.

Siegen/Olpe. In diesen Tagen entwickeln die Innenstädte mit ihren Weihnachtsmärkten und festlicher Atmosphäre wieder eine besondere Anziehungskraft. Für den Einzelhandel ist dies die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Doch die Innenstädte können mit ihrem Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot auch in den anderen Jahreszeiten ihre Stärken ausspielen. Davon sind die Mitglieder des Einzelhandelsausschusses der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) überzeugt. Der Ausschuss traf sich jetzt erstmals nach seiner Neuberufung im Juni dieses Jahres. Neuer Vorsitzender ist Wolfgang Keller, Autohaus Toyota Keller. 

Nach Einschätzung des Ausschusses haben die Geschäfte vor Ort unschlagbare Vorteile, mit denen sie gegenüber der anonymen digitalen Konkurrenz punkten können. Noch nicht ausgeschöpft sind nach Einschätzung der Unternehmen die Möglichkeiten, die das Internet auch dem stationären Handel bietet. Durch seine Kundennähe habe der örtliche Einzelhandel sehr viel mehr Möglichkeiten, die individuellen Wünsche des Kunden zu erfahren, ihn gut zu beraten und sein Interesse für andere Produkte erst zu wecken. Durch eine Verbindung des stationären Handels mit den Informations- und Ordermöglichkeiten des Internets könne der Einzelhändler künftig noch besser auf die Wünsche der Käufer eingehen, so die Vertreter des Handels. Große Märkte bieten bereits heute die Möglichkeit der Online-Bestellung sowie eine Abholung der Ware vor Ort an. Der übrige Fachhandel ergreift nach und nach die Chancen, die ihm die neuen Medien heute bieten. Die Mitglieder des Ausschusses zeigten sich optimistisch: Den modernen Einzelhandel vor Ort wird es auch morgen noch geben. Schon heute zeige sich, dass die Dynamik des Shopping-Booms im Internet nachlasse. „Der klassische Buchhandel hat in letzter Zeit wieder Boden gegenüber den Internetverkäufen gut gemacht“, so ein Unternehmer.

Ein brennendes Thema nicht nur für den Einzelhandel ist die Attraktivität der Innenstädte. „Heute setzen sich auch immer mehr Unternehmen des produzierenden Gewerbes für eine hohe Standortqualität ein“, berichtete Rudolf König gen. Kersting, IHK, aus Gesprächen mit Industrievertretern. „Bei der Einstellung qualifizierter Fachkräfte kann die Attraktivität der Stadt von entscheidender Bedeutung sein. Schließlich muss sich nicht nur die Fachkraft, sondern häufig genug die ganze Familie mit dem neuen Arbeits- und Wohnort anfreunden.“ Die IHK werde sich deshalb in den nächsten Monaten gezielt in einzelne Stadtentwicklungsvorhaben einbringen. Uwe Kraatz, Vorsitzender der Siegener Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen, GSS, berichtete über erste Kontakte mit heimischen Industriebetrieben, die darauf abzielen, die Innenstadtentwicklung als gemeinsames Anliegen voranzubringen. Für Alexander Kremer aus Lennestadt ist es wichtig, dass der Einzelhandel zusammen mit der örtlichen Werbegemeinschaft und der Kommune ein starkes Team bilden.

Nicht alle Teilnehmer zeigten sich zufrieden, wenn es um den Beitrag der Kommunen zur Entwicklung der Einzelhandelsstandorte und des Einzelhandels geht. Deutliche Kritik äußerten Siegener Ausschussmitglieder daran, dass in jedem Marktbezirk Siegens die Einzelhändler nur an einem statt der gesetzlich zulässigen vier Sonntage die Türen ihrer Geschäfte öffnen dürfen. Zu wenig Planungssicherheit gebe es, Äußerungen der Einzelhandelsausschussmitglieder zufolge, auch bei der Planung von Nahversorgungsstandorten.

Die IHK Siegen unterstützt neben der Attraktivierung der Standorte derzeit Unternehmen des Einzelhandels und weiteren Branchen in ihrer Personalentwicklung über die neu eingerichtete Servicestelle Fachkräftesicherung. Kontakte: Dagmar Gierse (Telefon 0271 3302-204), E-Mail [email protected] und Uta Fiedler (Telefon 0271 3302-204), E-Mail [email protected]

(Redaktion)


 


 

Interesse
Innenstädte
Möglichkeit
Jahres
Ausschusses
Handel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Einzelhandel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: