Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Energie und Umwelt

Effizienzdialog Mittelstand: Erfolgreich durch Ressourceneffizienz

Veranstaltung der wfg Kreis Soest GmbH bei Infineon Technologies Bipolar in Warstein

Kreis Soest (kso. 2017.01.13.016.ah/kra). . Die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH lädt gemeinsam mit der Effizienzagentur NRW (EFA) am Dienstag, 7. Februar 2017, von 15.30 bis 19 Uhr, zum „1. Effizienzdialog Mittelstand: Erfolgreich durch Ressourceneffizienz“ bei der Firma Infineon Technologies Bipolar, Max-Planck-Straße 5, Warstein ein. Die Veranstaltung unterstützt den Austausch zu aktuellen Themen der Ressourcen- und Energieeffizienz und informiert über die Förderung und Finanzierung innovativer Ressourceneffizienzprojekte.

Tagtäglich streben die Unternehmen in der Region nach „Mehr“: Bessere Produktionsabläufe, optimiertes Fachkräfte Recruiting und zielorientiertes Marketing sind die Ziele, um leistungsfähiger zu werden. „Mit dem neuen Veranstaltungsformat ‚Effizienzdialog Mittelstand‘ möchte die wfg Kreis Soest GmbH Bestleistungen aus verschiedenen Themen präsentieren. Mit der Auftaktveranstaltung ‚Erfolgreich durch Ressourceneffizienz‘ bietet sie in Zusammenarbeit mit der Effizienz- Agentur NRW und der Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KG sowie weiteren Partnern produzierenden Unternehmen sowie Handwerksbetrieben spannende Einblicke in Firmen, die herausragende Projekte im Bereich der Ressourcen- und Energieeffizienz umgesetzt haben“, so der Geschäftsführer der Kreis-Wirtschaftsförderung Volker Ruff.

Martin Hierholzer vom Gastgeber Infineon Technologies Bipolar zeigt auf, wie das Unternehmen eine material- und energiesparende Halbleiter-Fertigung realisiert hat. Infineon gelang es, die bisherigen Fertigungsverfahren für Halbleiter wie Thyristoren und Dioden durch neuartige, innovative Fertigungstechniken zu ersetzen und so erhebliche Mengen an Material und Energie einzusparen. Aufgrund des hohen Innovationsgrades sowie des signifikanten Klimaschutzeffektes ging das Projekt aus dem Landesförderwettbewerb „Ressource.NRW“ im Rahmen des EU-NRW-Programms „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007 - 2013“ (EFRE) als einer der Gewinner hervor.

Wie man Abwasser intelligent im Kreis führen kann und wie NRW dies mit dem Programm „Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung“ unterstützt hat, erläutert Markus Hirschvogel vom Unternehmen Magna BDW Technologies aus Soest. Durch den erstmaligen Einsatz einer innovativen Verdampfertechnologie zur Behandlung des Abwassers aus dem Druckgussprozess gelang es, die bisher erforderliche externe Entsorgung des Konzentrats aus dem existierenden Filtrationsprozess wie auch den Abwasservolumenstrom zu reduzieren.

Seine neuartige Fertigungsplanung und –steuerung, die innovative Prozesskonfiguration, die jährlich für 61 Prozent weniger Schrottanfall und 41 Prozent reduzierten Energiebedarf sorgt und die entsprechende Unterstützung im Rahmen des Umweltinnovationsprogramm (UIP) des Bundesumweltministeriums stellt Geschäftsführer Andreas Wulf von Wulf Zargen aus Anröchte vor.

Begleitet wird der Effizienzdialog durch eine spektakuläre Show der "Physikanten", www.physikanten.de. Über nähere Details zur Veranstaltung informiert wfg-Mitarbeiter Artjom Hahn unter 02921/302265. Anmeldung und Info unter: www.wfg-kreis-soest.de oder www.effizienzdialog-mittelstand.de.

(Redaktion)


 


 

Ressourceneffizienz
Firma Infineon Technologies Bipolar
Effizienzdialog
EffizienzAgentur NRW
Erfolgreich
Fertigungstechniken
Abwasser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ressourceneffizienz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: