Weitere Artikel
Ennepetaler Unternehmen SCHUBERT

Interkontinentales Business Breakfast bei SCHUBERT in Ennepetal

Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis und benachbarter Regionen. Wir bieten einen ungezwungenen Rahmen, in dem Ideen und Anregungen gewonnen und Kontakte geknüpft werden können", berichtet Brigitte Drees. "Wenn dabei "Nutzwerte" in Form von Austausch und Kooperation zwischen den Unternehmen entstehen, hat unsere Arbeit sinnvolle Impulse in die Wirtschaft geben können."

(pen) Das Ennepetaler Unternehmen SCHUBERT Maschinen und Anlagenbau ist am Mittwoch, 19. Februar, Gastgeber der von der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr organisierten Veranstaltungsreihe "Business Breakfast". Dieses Mal steht es unter dem Motto "Regional verwurzelt - weltweit unterwegs".

Dazu passend wird Geschäftsführer Reinhard Schubert berichten, welche Veränderungen und Herausforderungen mit der vor zehn Jahren getroffenen Entscheidung verbunden waren, "mit den Kunden in die Welt zu gehen". Dazu zählten beispielsweise die Verdoppelung der Belegschaft und der Anstieg des Exportanteils von 10 auf fast 70 Prozent sowie das Abrunden der Produktpalette durch den Kauf der Exner Pressentechnologie GmbH. Wie immer haben Interessierte im Anschluss an das "Business Breakfast" die Möglichkeit, das gastgebende Unternehmen zu besichtigen und sich ein Bild davon zu machen, wie in Ennepetal Schermaschinen zum Kalt- und Warmtrennen von Stabstahl sowie Handlings- und Zuführungsotsysteme, Profilstahl, Werkzeuge und Produkte des allgemeinen Maschinenbaus für den Weltmarkt produziert werden.

Die EN-Agentur rechnet mit zahlreichen Teilnehmern. "Das Interesse an diesem Veranstaltungsformat ist seit Beginn vor drei Jahren ungebrochen. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis und benachbarter Regionen. Wir bieten einen ungezwungenen Rahmen, in dem Ideen und Anregungen gewonnen und Kontakte geknüpft werden können", berichtet Brigitte Drees. "Wenn dabei "Nutzwerte" in Form von Austausch und Kooperation zwischen den Unternehmen entstehen, hat unsere Arbeit sinnvolle Impulse in die Wirtschaft geben können."

Die Teilnahme am Business Breakfast ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Brigitte Drees, Telefon: 02324/5648 14.

(Redaktion)


 


 

Interesse
Brigitte Drees
Teilnahme

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: