Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Entlastung

Gute Nachricht für Kommunen: Kreisumlage sinkt

Eine gute Nachricht hat Landrat Frank Beckehoff für die Städte und Gemeinden im Kreis Olpe. Nach Abschluss der Beratungen in den Fachausschüssen des Kreistags ergeben sich positive Änderungen gegenüber dem Entwurf des Haushalts 2015.

Kreis Olpe. Eine gute Nachricht hat  Landrat Frank Beckehoff für die Städte und Gemeinden im Kreis Olpe. Nach Abschluss der Beratungen in den Fachausschüssen des Kreistags ergeben sich positive Änderungen gegenüber dem Entwurf des Haushalts 2015. Diese führen dazu, dass die Kreis¬umlage um rund 1,9 Mio. Euro reduziert werden kann. Die Veränderungen resultieren im Wesent¬lichen aus Verbesserungen beim Jahresabschluss 2014 und der Reduzierung der Umlage des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Für die Kommunen bedeutet dies im Einzelnen folgende Entlastung: Attendorn –540.000 Euro, Drolshagen –134.000 Euro, Finnentrop –200.000 Euro, Kirchhundem –142.000 Euro, Lennestadt -340.000 Euro, Olpe -315.000 Euro und Wenden -224.000 Euro.

Die endgültige Entscheidung über den Haushalt 2015 wird der Kreistag in seiner nächsten Sitzung am 23. März fällen.

(Redaktion)


 


 

Kreistag
Haushalt
Gute Nachricht
Landrat Frank Beckehoff
Städte
Abschluss
Gemeinden
Kommunen
Veränderungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreistag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: