Weitere Artikel
Erfahrungsaustausch

IHK-Erfahrungsaustausch mit den Ordnungsbehörden

Zum jährlichen Erfahrungsaustausch hatte die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) die Ordnungsamtsleiter/-innen der Kreise, Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein und Olpe eingeladen.

Siegen/Olpe. Neben den Themen und Entwicklungen zum Gewerberecht und Erlaubnisverfahren, standen für die Teilnehmer die Planungen und Durchführungen von Großveranstaltungen im Vordergrund. Christoph Schmelzer von der Ordnungsbehörde der Stadt Siegen führte in das Thema ein. In der anschließend lebhaft geführten Diskussion ging es von der Planungs-, Umsetzungs- und Durchführungsphase bis hin zur Nachbereitung von Großveranstaltungen, welche immer mehr bei den Ordnungsbehörden angefragt werden. 

Günter Pfeifer von der IHK Siegen warnte die Anwesenden vor einer derzeit aktuellen Betrugsmasche: Danach ist in den vergangenen Monaten bundesweit die Zahl der Personen, die sich mit gefälschten IHK-Bescheinigungen für eine Tätigkeit im Bewachungsgewerbe bewerben, gestiegen. Diese Bescheinigungen erwecken fälschlich den Anschein, von der IHK ausgestellt worden zu sein. Pfeifer legte den Anwesenden dazu Originalbescheinigungen vor. Die Originale enthalten ein Hologramm, das nicht ohne Weiteres mit einfachen Mitteln gefälscht werden kann. Bei Zweifelsfällen an der Echtheit der Bescheinigungen sollte die IHK informiert werden. 

Hintergrundinformationen: Günter Pfeifer (Telefon: 0271 3302-265, E-Mail [email protected])

(Redaktion)


 


 

Bescheinigungen
Ordnungsbehörde
Erfahrungsaustausch
IHK Siegen
Großveranstaltungen
Kreise
Gemeinden
Ordnungsamtsleiter
Städte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bescheinigungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: