Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Neuer Personalausweis

Ausweis im Scheckkarten-Format bietet neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten

Das Team des Hemeraner Bürgerbüros hat sich in den letzten Wochen intensiv auf den neuen Ausweis vorbereitet. „Wir werden zunächst drei Mitarbeiterinnen extra als so genannte ‚Fachberater Personalausweis’ ausbilden lassen.

Stadt Hemer hat sich auf neuen Personalausweis vorbereitet
Ausweis im Scheckkarten-Format bietet neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt/ Beantragung ab 2.11.2010 wegen des Feiertages in NRW.

Er kommt am 1. November 2010, er hat das praktische Format einer Scheckkarte und er bietet neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt: die Rede ist vom neuen Personalausweis!

Das Team des Hemeraner Bürgerbüros hat sich in den letzten Wochen intensiv auf den neuen Ausweis vorbereitet. „Wir werden zunächst drei Mitarbeiterinnen extra als so genannte ‚Fachberater Personalausweis’ ausbilden lassen. Die Schulung hierzu findet Ende November statt“, so Fritz Koszinski. „Wir gehen davon aus, dass jede Ausweis-Beantragung im Durchschnitt 25 Minuten dauern wird.

Einen großen Ansturm erwarten wir eher nicht, da in diesen Tagen überdurchschnittlich viele Bürgerinnen und Bürger noch einen alten Personalausweis bei uns beantragt haben.“

Zum Beantragen des neuen Personalausweises ist ein Passfoto (es gelten hier die gleichen Anforderungen wie die an ein Reisepassfoto) mitzubringen. Alle, die den neuen Ausweis bestellen, werden ausführlich über die neuen Funktionen und Möglichkeiten informiert. Zudem gibt es eine 16-seitige Infobroschüre.

„Der neue Personalausweis bietet neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt. Er ist deutlich kleiner als sein Vorgänger, hat einen Chip im Innern der Ausweiskarte und verfügt über neue Funktionen für den Einsatz im Internet und an Automaten“, erklärt Fritz Koszinski. Darüber hinaus bietet der „Neue“ mehr Kontrolle über die eigenen Daten und einen besseren Schutz gegen Missbrauch durch digitales Lichtbild und freiwillige Fingerabdrücke. Außerdem ist er für die elektronische Signatur vorbereitet.

Von der Antragstellung bis zum Erhalt des Ausweises dauert es rund zwei bis drei Wochen. Die Gebühren haben sich im Vergleich zum bisherigen Personalausweis verändert. So müssen Personen unter 24 Jahren künftig 22,80 Euro bezahlen, Personen über 24 Jahren zahlen 28,80 Euro. Ein vorläufiger Personalausweis (Gültigkeit maximal drei Monate) kostet zehn Euro.

Alles Wissenswerte rund um den neuen Personalausweis ist auf der Internetseite der Stadt Hemer (www.hemer.de) zusammengestellt. Bei Fragen steht auch das Team des städtischen Bürgerbüros per Mail an [email protected] oder telefonisch unter 02372/551-110 jederzeit gerne zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Fritz Koszinski
Funktionen
Fachberater Personalausweis
Ausweis
Einsatzmöglichkeiten
Online-Welt
Scheckkarte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fritz Koszinski" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: