Weitere Artikel
Dem Fachkräftemangel entgegenwirken:

Fachhochschule Südwestfalen lädt in Hagen zum Infotag für Arbeitgeber ein

0
0

Über Möglichkeiten, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken informiert die Fachhochschule Südwestfalen am 5. Mai 2011 in Hagen. Auf dem Infotag für Arbeitgeber werden die berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen und wirtschaftsrechtlichen Verbundstudiengänge vorgestellt und die Vorteile dieses Studienmodells für die Unternehmen diskutiert.

Nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHT)  werden in 15 Jahren bis zu 5 Millionen Arbeitskräfte in Deutschland fehlen. Investitionen u.a. in Bildung und Ausbildung sind notwendig, damit der Nachwuchsmangel nicht zur Wachstumsbremse wird.

Über Möglichkeiten, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken informiert die Fachhochschule Südwestfalen am 5. Mai 2011 in Hagen. Auf dem Infotag für Arbeitgeber werden die berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen und wirtschaftsrechtlichen Verbundstudiengänge vorgestellt und die Vorteile dieses Studienmodells für die Unternehmen diskutiert.

„Unsere Verbundstudiengänge sind eine Kombination von Fern-und Präsenzstudium, die sich idealerweise mit Berufstätigkeit, Ausbildung oder Elternzeit vereinbaren lassen“ erläutert Prof. Dr. Werner Poguntke, Prodekan des Fachbereichs Technische Betriebswirtschaft.

Studiert wird anhand von Studienbriefen zu Hause, alle zwei Wochen finden samstags Präsenzphasen in der Hochschule statt. Für die Unternehmen ergeben sich dadurch Vorteile: Während des Studiums stehen die MitarbeiterInnen als  Arbeitskraft weiter zur Verfügung, sie erhöhen ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb für Abiturienten, indem sie eine Berufsausbildung mit gleichzeitigem Studium anbieten und sie können frühzeitig den Führungsnachwuchs für das eigene Unternehmen aufbauen.

Vorgestellt werden die Bachelor-Verbundstudiengänge Betriebswirt-schaft/Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsrecht sowie der Weiterbildende Masterstudiengang Wirtschaftsrecht. Die lehrenden Professoren und Mitarbeiter stehen für individuelle Gespräche zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet am 5. Mai um 18.00 Uhr im Hochschulgebäude Im Alten Holz 131 in Hagen statt.
Interessierte Unternehmen können sich bis zum 21. April 2011
per E-Mail unter kraemer@fh-swf.de anmelden.
Weitere Informationen erteilt Melanie Kalovljevic,
Tel.: 02331/9330-740.

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Fachhochschule Südwestfalen


 

Fachhochschule Südwestfalen
Verbundstudiengänge
Vorteile
Studium
Mai

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fachhochschule Südwestfalen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden