Weitere Artikel
Personalverantwortliche

Fachkräfte gewinnen und binden mit dem Verbundstudium

0
0

Anregungen der Teilnehmer für Weiterentwicklung des Verbundstudiums in Hinblick auf die zukünftige Wirtschaftsentwicklung wurden diskutiert und in Einzelgesprächen mit Professoren und Mitarbeitern vertieft.

Personalleiter informierten sich an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen über ausbildungs- und berufsbegleitende Verbundstudiengänge

Personalverantwortliche aus heimischen Unternehmen, Kommunen und Dienstleistung konnte Prof. Dr. Werner Poguntke zum ersten Infotag für Arbeitgeber in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen begrüßen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Vorstellung der betriebswirtschaftlichen und wirtschaftsrechtlichen Verbundstudiengänge als Model zur Förderung und Bindung von Mitarbeitern und zur Gewinnung von Auszubildenden.

Markus Hildebrandt vertrat an diesem Abend beide Seiten, als Kaufmännischer Ausbildungsleiter bei der Firma Werner Turck GmbH & Co. KG in Halver kennt er die Nöte der Unternehmen bei der Gewinnung von Fachkräften, als Verbundstudent an der Hagener Fachhochschule weiß er die Vorteile des berufsbegleitenden Studiums als Höherqualifizierung zu schätzen.

Prof. Dr. Thomas Stelzer-Rothe stellte zunächst die betriebwirtschaftlichen Verbundstudiengänge vor und wies auf die gute Arbeitsmarktfähigkeit der Hagener Studierenden und Absolventen hin. Aufgrund ihrer hohen Motivation, ihres Organisationsvermögens, der Teamfähigkeit und Belastbarkeit durch Beruf und Studium seien sie hervorragende Nachwuchskräfte für die heimischen Unternehmen. Für die wirtschaftsrechtlichen Studiengänge wies Prof. Dr. Manfred Heße auf die Bedeutung der Kombination von Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht hin: „Viele Entscheidungen in Unternehmen sind untrennbar mit beiden Perspektiven verwoben“. Insbesondere in dem Studiengang Wirtschaftsrecht sei ein Schwerpunkt das Vertragsrecht, das bei jedem theoretischen juristischen Modul berücksichtigt werde. Damit seien die Studierenden in der Lage theoretisches Wissen anzuwenden und vertraglich zu fixieren.

Anregungen der Teilnehmer für Weiterentwicklung des Verbundstudiums in Hinblick auf die zukünftige Wirtschaftsentwicklung wurden diskutiert und in Einzelgesprächen mit Professoren und Mitarbeitern vertieft. 

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1, 2 © Fachhochschule Südwestfalen


 

Fachhochschule Südwestfalen in Hagen
Weiterentwicklung
Fachkräfte
Verbundstudent
Mitarbeitern
Prof

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fachhochschule Südwestfalen in Hagen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden