Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Ferienwelt Winterberg

Urlaubs-Klassiker neu aufgelegt: WinterbergCard Plus jetzt elektronisch

Mehr als 40 Freizeitattraktionen zum Nulltarif – etliche neue Angebote dabei

Aufregende Ferienabenteuer sind mit der WinterbergCard Plus gratis. Denn das All-inclusive-Ticket der Ferienwelt Winterberg gewährt freien Eintritt zu mehr als 40 Freizeitattraktionen. Jedes Jahr erweitern die Macher das Angebot um neue, tolle Attraktionen: Dieses Mal sind zum Beispiel die Wiesenwelt Wittgenstein, das Elspe Festival, eine Tropfsteinhöhle mit angeschlossenem Wildpark und ein Schieferbergwerk mit dabei. 

Im Urlaub mehr erleben und dabei kräftig sparen – der Familienfrieden ist gesichert. Erstmals präsentiert sich die WinterbergCard Plus nun als elektronische Karte.

Neu und besonders bequem ist die elektronische Abwicklung. Das stabile Ticket im Scheckkartenformat passt ins Portemonnaie und ist so bei jedem spontanen Ausflug dabei. 

Sommerrodeln, Kletterwald, Tubing und Kart fahren, Zechenkegeln: Lauter spannende Erlebnisse warten in der Ferienwelt Winterberg. Mit der WinterbergCard Plus brauchen Eltern ihren Sprösslingen keinen Wunsch mehr abzuschlagen. Ob Minigolf, Planwagenfahrt, Museum oder sonnige Stunden im Freibad, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Neu im Angebot ist der Besuch auf dem Biobauernhof. Mama gönnt sich einen Wellness-Tag, Papa spielt Golf. Währenddessen sind die Kleinen beim Babysitterservice in guten Händen. 

Sogar über die Ferienwelt Winterberg hinaus ist die WinterbergCard Plus gültig. Beliebte Ziele wie die Freilichtbühne Hallenberg, das Fort Fun Abenteuerland in Bestwig, das Nationalparkzentrum Kellerwald /Edersee, das Heinz-Nixdorf-Computermuseum in Paderborn, Thikos Kinderland in Schmallenberg, die Carrerabahn in Bestwig und das Schwerspat-Museum in Dreislar sind im Programm. Viel Spaß machen auch eine Schiffsfahrt über einen der vier Sauerländer Seen, ein Besuch des Arnsberger Lichtturms oder des Galileo-Parks in Lennestadt.

Einige Angebote sind neu im Portfolio. Bei den Karl-May-Festspielen des Elspe-Festivals spielt in dieser Saison ein echter Geier mit. In der Wisentwelt Wittgenstein beobachten Familien die zotteligen Tiere inmitten der Natur. Faszinierende „Unterwelten“ tun sich im Schieferbergwerk Raumland und bei der Höhlenführung in der Bilsteintal-Tropfsteinhöhle mit Wildpark in Warstein auf. Wie die Menschen vor 475 Jahren Schlüssel hergestellt haben, zeigt die DrehkoiteGirkhausen bei Bad Berleburg. Im Museum Haus Hövener in Brilon gibt es unter anderem Dinosaurierfunde zu bestaunen.

Die WinterbergCard Plus gilt vom 1. April bis zum 2. November. Familien haben also bereits in den Osterferien Gelegenheit, die meisten Angebote zu nutzen. Bis zu 1000 Euro spart eine vierköpfige Familie mit dem All-inclusive-Ticket. Die WinterbergCard Plus ist bei rund 80 Übernachtungsbetrieben erhältlich, darunter Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Dort ist sie im Übernachtungspreis enthalten, und zwar unabhängig davon, ob der Urlaub nun zwei Tage oder eine Woche dauert.

Über die Leistungen der WinterbergCard Plus informieren ein Booklet, erhältlich bei der Tourist-Information Winterberg und der Internetauftritt www.winterbergcard-plus.de.

(Redaktion)


 


 

WinterbergCard Plus
Ferienwelt Winterberg
Familie
Bilsteintal-Tropfsteinhöhle
Schieferbergwerk
Freizeitattraktionen
Bestwig
Elspe Festival

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WinterbergCard Plus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: