Weitere Artikel
Finanzen

Städte- und Gemeindebund NRW wählt Karl-Gustav Mölle erneut in Fachausschuss

Unnas Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer vertritt auch weiterhin Stadt und Region im Ausschuss für Finanzen und Kommunalwirtschaft.

Kreisstadt Unna. Das Präsidium des Städte- und Gemeindebundes NRW hat in seiner konstituierenden Sitzung am 20. November 2014 die Besetzung der Fachausschüsse des StGB NRW neu gewählt. Der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle ist dabei erneut zum Mitglied des Ausschusses für Finanzen und Kommunalwirtschaft gewählt worden, zu seinem Stellvertreter der Stadtkämmerer Holger Lachmann aus der Stadt Bergkamen.

Das Gremium vertritt die Interessen der im Städte- und Gemeindebund organisierten Kommunen in allen Belangen der Finanz- und Kommunalwirtschaft. Er befasst sich regelmäßig mit der finanziellen Situation der Kommunen sowie den finanzpolitischen Gesetzesvorhaben der Landes.

„Der Ausschuss wird immer um entsprechende Stellungnahmen zu den beabsichtigten gesetzlichen Neufassungen oder Änderungen der Landesregierung gebeten, welche dann in die Positionierungen unseres kommunalen Spitzenverbandes einfließen. Es ist mir eine Freude, die Interessen unserer Stadt und Region weiterhin in diesem für uns so wichtigen Gremium vertreten zu dürfen“, so der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle.

(Redaktion)


 


 

Ausschuss
Finanzen Städteund Gemeindebund NRW
Karl-Gustav Mölle
Finanzund Kommunalwirtschaft
Beigeordnete
Region
Kommunen
Interessen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausschuss" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: