Weitere Artikel
Weiterbildung

Fit für Veränderungen am Arbeitsplatz bleiben

Meschede. Es ist sicher eine Binsenweisheit, dass Arbeitnehmer, die ihren Arbeitsbereich auch in Zukunft sicher beherrschen wollen, sich ständig weiter qualifizieren müssen. Eine solche höhere Qualifizierung bietet das Berufskolleg Meschede in der Fachschule für Wirtschaft (Fachrichtung Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik/Organisationslehre) an.

Quali­fi­zie­rung zum staat­lich geprüften Betriebs­wirt

In einem neuen Lehrgang, der am 1. August beginnt, können sich junge Kaufleute so weiterbilden, dass sie fit für die Veränderungen an ihrem Arbeitsplatz sind. Mit dem Titel "staatlich geprüfter Betriebswirt" gehören die Absolventen laut einer Studie des Verbandes der Lehrer an Wirtschaftsschulen (vlw) zu den Arbeitnehmern, die am wenigsten von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Die Studienzeit beträgt dreieinhalb Jahre, wobei das letzte Halbjahr vornehmlich der Vorbereitung auf das Fachschulexamen und der Prüfung selbst dient. Der Lehrgang findet in Teilzeitform statt, jeweils montags und mittwochs von 18 bis 21.15 Uhr und an drei Samstagen im Monat von 8 bis 13 Uhr statt.

Ab sofort im Kolleg anmelden

Voraussetzungen für den Besuch der Fachschule ist der Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife), eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, gegebenenfalls der Berufsschulabschluss und eine einjährige Berufstätigkeit, die allerdings auch während des Besuchs der Fachschule erbracht werden kann.

Anmeldungen nimmt ab sofort das Sekretariat des Berufskollegs Meschede, Dünnefeldweg 5, 59872 Meschede, Tel. 0291/99530, Fax 0291/9953120 oder E-Mail [email protected], entgegen.

(Redaktion)


 


 

Weiterbildung
Meschede
Berufskolleg
Qualifizierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weiterbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: