Weitere Artikel
Fortbildung

Sprechstunde „Pressemitteilung“: Auf den Punkt gebracht

Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) bietet seit einiger Zeit ihren Mitgliedsunternehmen eine kostenlose Sprechstunde „Pressemitteilung“ an.

Siegen/Olpe. Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) bietet seit einiger Zeit ihren Mitgliedsunternehmen eine kostenlose Sprechstunde „Pressemitteilung“ an. An jedem dritten Montag im Monat steht IHK-Pressereferentin Tanja Bauschert interessierten Unternehmen für halbstündige Erst-Beratungen in der IHK Siegen zur Verfügung. Aus organisatorischen Gründen ist eine telefonische Anmeldung für die Bürotermine von 13 bis 15 Uhr bei Hannah Greis unter Tel.: 0271 3302-316 erforderlich. 

„Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen haben oft Schwierigkeiten bei der Formulierung einer Pressemitteilung oder wissen nicht, wie sie an ihre Ansprechpartner in den Redaktionen herankommen“, erläutert Tanja Bauschert ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis. Hier setzt die Sprechstunde „Pressemitteilung“ an. „Wir wollen Unternehmen Hilfe zur Selbsthilfe geben.“ Themen der jeweils halbstündigen Beratung können bereits formulierte Pressemitteilungen, Form, Stil oder Inhalt des Textes, aber auch Fragen nach Ansprechpartnern in den Redaktionen sein. Bauschert: „Es ist aber auch denkbar, im persönlichen Gespräch Ansatzpunkte für mögliche Veröffentlichungen zu finden.“ Die nächste IHK-Sprechstunde „Pressemitteilung“ findet am 19. Januar statt. 

(Redaktion)


 


 

IHK-Sprechstunde Pressemitteilung
Redaktionen
Pressemitteilung
Bauschert
Industrieund Handelskammer Siegen IHK
Mitgliedsunternehmen
Januar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK-Sprechstunde Pressemitteilung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: