Weitere Artikel
Gründerwettbewerb

Sechs Gründer pitchen ihre Ideen

Der Gründerwettbewerb JU DO! der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen e. V. (WJSW) ist erneut auf eine sehr erfreuliche Resonanz gestoßen: Bis Ende 2018 gingen 29 Bewerbungen mit Gründungskonzepten ein.

Siegen. Der Gründerwettbewerb JU DO! der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen e. V. (WJSW) ist erneut auf eine sehr erfreuliche Resonanz gestoßen: Bis Ende 2018 gingen 29 Bewerbungen mit Gründungskonzepten ein. Am 20. Februar präsentieren sich die sechs Finalisten nun im Kulturhaus Lÿz vor einem größeren Publikum aus Experten, Unternehmern, Beratern, Medienvertretern und Interessierten. „Wir freuen uns sehr über diesen positiven Zuspruch und die große Bandbreite an spannenden Themen und zukunftstauglichen Ideen“, sagt Ronny Stöcker, neugewählter Vorsitzender der WJSW. „Bereits im letzten Durchlauf überzeugte unser Gründerwettbewerb durch die Vielfalt an Geschäftsvorhaben. JU DO! trägt mit dazu bei, dass die heimische Gründerszene sichtbar wird.“

In Kooperation mit der Gründerinitiative Startpunkt57, der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), dem Industrie- und Handelsclub Südwestfalen (IHC) und der Volksbank in Südwestfalen eG vergeben die Wirtschaftsjunioren insgesamt 10.000 € Preisgeld für die drei interessantesten und zukunftsfähigsten Gründungskonzepte. „Mit JU DO! wollen wir jungen Selbstständigen und ihren Geschäftsideen eine Plattform geben. Sie profitieren vom Austausch mit erfahrenen Führungskräften und Unternehmern und können ihr eigenes Gründungsvorhaben voranbringen. Die Chance, einen Teil des Preisgeldes zu gewinnen, ist ein zusätzlicher Anreiz für die Bewerbung“, betont Thomas Paar, Projektleiter des JU DO!-Gründerwettbewerbs.

Folgende junge Unternehmen stellen sich und ihre Geschäftsideen in diesem Jahr vor: · Anna und Oskar (Carolin Flender) · Applicants Deutschland GmbH (Stefan Rosenau, Marco Schmidt) · DINO Solutions (Mona Ghazi, Nico Ohlig, Leo Schaefer) · EducatedGuess.ai GbR (Dr. Michael Banf, Jan Nasemann, Sebastian Opfermann) · Giesswerk (Nils Saßmannshausen) · open.INC UG (Nico Castelli, Dr. Martin Stein)

Ein Novum gegenüber den Vorjahren ist, dass sowohl das Voting des Publikums als auch die Vergabe der Preisgelder noch am selben Abend erfolgen. Los geht es um 16 Uhr in der Aula des Kulturhauses Lÿz, St.-Johann-Str. 18 in Siegen. Nach dem offiziellen Teil, der um ca. 20 Uhr enden wird, laden die Wirtschaftsjunioren zu einem Imbiss und zum Austausch in ungezwungener Atmosphäre ein. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung über www.wjsw.de/jd2019 gebeten.

Weitere Informationen zum Gründerwettbewerb unter www.wjsw.de/judo.

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftsjunioren
Geschäftsideen
Gründen
Gründerwettbewerb JU
Preisgeld

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftsjunioren" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: