Weitere Artikel
Handelsbeziehungen

US-Generalkonsulin zu Gast bei der IHK Siegen

Fiona S. Evans, die neue Generalkonsulin der USA aus Düsseldorf, kam gestern auf Einladung der IHK Siegen mit heimischen Unternehmern zu einem Gedankenaustausch zusammen.

Siegen. Fiona S. Evans, die neue Generalkonsulin der USA aus Düsseldorf, kam gestern auf Einladung der IHK Siegen mit heimischen Unternehmern zu einem Gedankenaustausch zusammen. In dem zweistündigen Gespräch standen die derzeitigen Handelsbeziehungen beider Länder im Mittelpunkt. Nach den Niederlanden und Frankreich sind die Vereinigten Staaten der drittgrößte Exportmarkt, den Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen bedienen. Das Exportvolumen der heimischen Industrie in die Vereinigten Staaten bezifferte IHK-Präsident Felix G. Hensel auf rund 600 Mio. € jährlich. Allein diese Zahl verdeutliche die Relevanz des US-amerikanischen Marktes für die regional ansässigen Unternehmen. Die Generalkonsulin betonte in dem Gedankenaustausch das Interesse der USA, gerade die engen wirtschaftlichen Beziehungen zu den Unternehmen in NRW zu intensivieren. Zugleich zeigte sie sich stark interessiert, den aufgenommen Gesprächsfaden mit der heimischen Wirtschaft in den kommenden Jahren konsequent weiterzuentwickeln. 

(Redaktion)


 


 

IHK Siegen
Gedankenaustausch
USA
Generalkonsulin
Einladung
Fiona
Evans

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: