Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Verlagsgruppe Handelsblatt

Wirtschaftsmagazine verkaufen sich besser

Die führenden Titel der Verlagsgruppe Handelsblatt(Düsseldorf) haben ihre verkaufte Auflage gesteigert: Laut IVW-Auswertung konnte das Handelsblatt im zweiten Quartal um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zulegen, die Wirtschaftswoche immerhin um 0,3 Prozent.

Damit haben sich beide Publikationen besser als der Gesamtmarkt der Wirtschaftsmagazine entwickelt. „Die guten Einzelergebnisse der beiden Titel zeigen, dass neben den Investitionen in redaktionelle Qualität auch unsere Anstrengungen im Vertrieb, wie intensivere Abo- und Direktmarketingmaßnahmen sowie der Ausbau unserer Online-Marketingaktivitäten, erfolgreich sind“, sagt Marianne Dölz, Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Handelsblatt bei Abo im Plus, Wirtschaftswoche im Einzelverkauf

Insbesondere die Sparte Abonnement hat sich beim Handelsblatt positiv entwickelt. Mit 4.643 Neu-Abonnenten konnte die Wirtschafts- und Finanzzeitung ihr Vorjahresquartalsergebnis um 6 Prozent steigern. Der Einzelverkauf bleibt mit 5.909 verkauften Exemplaren leicht unter dem Wert des Vorjahres, kann aber durch die Abo-Entwicklung kompensiert werden.

Die WirtschaftsWoche kann in der „harten Sparte“ Einzelverkauf mit 10.681 verkauften Exemplaren um 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zulegen.


(Redaktion)


 


 

Handelsblatt
WirtschaftsWoche
Quartal
Einzelverkauf
Auflage
Exemplare
Abo
Abonnenten
Marianne Dölz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handelsblatt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: